Drei Tage lang Stoiglesfest

|

Die Partyband „Friends live“ eröffnet in diesem Jahr das Stoiglesfest in Machtolsheim. Die Band spielt am Freitag, 21. April, von 20 Uhr an  im beheizten Festzelt am Sportplatz. Die Gruppe präsentiert in ihrer rund fünfstündigen Show neuste Charthits, Partykracher und Rocksongs.  Am Samstag, 22. April, können die Besucher um die gleiche Uhrzeit mit der Band „Volxrock“ weiter feiern.  Die Gruppe aus Südtirol serviert ein musikalisches Potpourri, bei dem sich Heavy Metal mit Melodien traditioneller Volksmusik vermischen. Am Freitag und Samstag bringen Shuttle-Busse aus den umliegenden Ortschaften Besucher zum Fest nach Machtolsheim. Die Fahrpläne stehen  unter www.fb.com/stoiglesfestmachtolsheim.

Am Sonntag, 23. April, wird das Fest um 10 Uhr mit einem Zelt-Gottesdienst mit dem Posaunenchor Machtolsheim eingeläutet. Anschließend spielt beim Mittagessen die Stadtkapelle Blaubeuren auf. Nachmittags unterhält der Musikverein Sontheim im Zelt. Um 16.30 Uhr findet das Fußballspiel der SG Machtolsheim-Merklingen gegen den TSV Albeck statt.

Veranstalter des Fests sind der Schützenverein und der Sportverein.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stellenabbau: Bittere Pille für Ratiopharm

Der Mutterkonzern Teva streicht weltweit 14.000 Stellen. Es bleibt vorerst offen, inwieweit Ulm betroffen ist. weiter lesen