Dornstadt: „Weltfriedn und andere Kleinigkeiten“

|

Gut leben will jeder. Gut leben soll jeder. Aber nicht auf Kosten anderer. Anregungen und Anstöße dazu geben die Aktionstag „Gut Leben!“ vom 11. bis 14. Oktober in Dornstadt. Seit zwei Jahren steckt Karin Wirnsberger, für die Gemeinde ins Sachen Bildung für nachhaltige Entwicklung aktiv, in der Vorbereitung. Unterstützt wird sie von Susanne Berger, seit Jahresbeginn Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik. Vor allem aber lobt sie den Eifer der beteiligten Kinder sowie der Kindergärten und Schulen: „Die machen alle toll mit.“

„Welt-Mädchentag und andere Kleinigkeiten“ heißt es zum Auftakt der Aktionstage am Mittwoch, 11. Oktober. Mit Unterstützung von Akteuren des Hope Theatre Nairobi werden Mädchengruppen von 10 bis 12 Uhr an unterschiedlichen Plätzen im Ort Aktionstheater machen. Das Thema jeweils: Die UN-Kinderrechtskonvention. Darin steht, dass Jungen und Mädchen überall auf der Welt dieselben Rechte haben: auf Nahrung, Bildung, medizinische Versorgung … Von 16 bis 18 Uhr ist dann „Mädchenzeit“ im Bürgersaal: Alle Mädchen ab zehn Jahren sind zu Häppchen, Getränken, Tanz und Gesprächen eingeladen. Wieder ist das Hope Theatre Nairobi, seit einigen Jahren immer wieder in Dornstadt zu Gast, dabei.

Um „Menschenrechte und andere Kleinigkeiten“ geht es am Donnerstag, 12. Oktober. Vormittags werden Referenten von Amnesty International mit Schülern der neunten und zehnten Klassen im Bühl-Schulzentrum diskutieren. Ebenfalls in der Schule: Heike Kammer mit „Rositas Puppentheater“ und Stücken über Vielfalt, Gerechtigkeit und Frieden. Am Abend kommt der Autor Urs M. Fichtner in den Mehrzweckraum des Familien- und Generationenzentrums, um über Menschenrechte im Großen und im Kleinen zu sprechen und zu diskutieren. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Markt im Zeichen des Friedens

Am Freitag, 13. Oktober, „machen wir Weltfrieden“, kündigt Karin Wirnsberger an. Zunächst von 10 bis 11.30 Uhr mit „Yoga für alle“ im Bürgersaal. Von 14 bis 16 Uhr wird der Wochenmarkt in Dornstadt im Zeichen des Friedens stehen: überall Friedenszeichen. Für Kinder von fünf bis zehn Jahren gibt es in der Gemeindebücherei einen Vorlesenachmittag. Von 15 bis 16 Uhr hören sie die Geschichte „Sadakos Kraniche“, um dann auch selbst solche Friedenssymbole aus Papier zu falten. Anmeldung unter Tel. (07348) 243 69.

Zum Abschluss der Aktionstage wird am Samstag, 14. Oktober, im Bürgersaal ein „Theaterkunst Kinderfest“ gefeiert. Eingeladen, betont Karin Wirnsberger, sind alle: Kinder, Jugendliche Erwachsene. Beginn ist um 13.30 Uhr. In Kindergärten und Schulen haben Kinder „Eine Reise durch das Land der Kinderrechte“ vorbereitet: ein Parcours mit Aktionsinseln zum Mitmachen, Nachdenken und Genießen.

Gleichzeitig ist ebenfalls im Bürgersaal „Marktzeit“: Produzenten, Vereine und Initiativen aus der Region bieten Waren an, informieren und geben Denkanstöße. Bei dieser Gelegenheit wird die erste Auflage des „Nachhaltigen Einkaufsführers“ für Dornstadt verteilt.

Zum Abschluss der Aktionstage wird gemeinsam gesungen: der Kinderrechte-Song.

Kreativität „1001 Weltkugeln“ heißt eine Aktion der Gut-Leben-Aktionstage: Kinder aus Dornstadt sind aufgerufen, Ideen für eine gute Welt auf eine weiße Kugel zu malen oder zu schreiben. Die Werke werden am Samstag, 14. Oktober, im Bürgersaal ausgestellt. Laut Karin Wirnsberger eignen sich die Kugeln, fair produziert in Indien, hervorragend als Christbaumschmuck, dafür seien sie ursprünglich gedacht.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Beziehungstat: Drei Leichen in Eislinger Tiefgarage gefunden

Eine Frau hat am Donnerstag in einer Eislinger Tiefgarage drei Leichen in einem BMW entdeckt. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus. Eine 56-Jährige hatte ihren Mann verlassen und einen neuen Freund: der Ehemann kündigte eine Gewalttat an. weiter lesen