Der Kosmos des Josef Koller

|

Josef Koller lebt in seiner Welt. Nicht immer, natürlich nicht, aber immer dann, „wenn ich eine Schule zu einer Lesung betrete“. Etwas schalte dann in ihm um – zur Freude seiner jungen Zuhörer und Bücherfreunde in der Regglisweiler Grundschule, wo der Autor und Verleger nun zu Gast war.

Der phantasievolle Kosmos des Josef Koller ist für Sieben- bis Zwölfjährige gedacht. Und so sitzt das ideale Publikum in der Schulturnhalle vor ihm. Der gebürtige Schwabe, jetzt aber mit seiner Familie an der Nordsee beheimatet, zieht die Mädchen und Jungs mit Stimme, Gestik, Mimik, Bildern, ja sogar mit Mandarinen, von Anfang an in seinen Bann, bringt sie zum Lachen, weiß ganz genau, was seiner jungen Zielgruppe gefällt.

Da ist zum Beispiel der Junge Joko, der den verbotenen Zauberwald ordentlich aufmischt. Wer dieser Frechdachs eigentlich ist, liegt auf der Hand: „Das bin ich“, erklärt Josef Koller. Schon ein cooler Typ, dieser kleine Bursche, der auch kein Problem damit hat, sich mit dem Oberzauberer anzulegen.

Da kann seine neue Freundin, die kleine Fee, nur staunen und kichern. Doch wie schließt man überhaupt Freundschaft mit so einem Wesen? Gut zu wissen, dass Feen auf Kirschkernweitspucken oder Mandarinenjonglieren stehen.

Anzunehmen, dass die meisten der rund 90 Regglisweiler Grundschüler nun auch so sein wollen wie ihr neuer Held. Nur gut, dass der nächste Märchenwald schwerlich zu erreichen ist.

Jedenfalls machen die Zuhörer begeistert mit, auch als Josef Koller „Die Spezialisten“ – so der Titel eines seiner anderen Bücher – vorstellt. Mehr noch: Das junge Publikum stellt auch seine detektivischen und humoristischen Fähigkeiten unter Beweis und beeindruckt sowohl den Gast als auch Rektorin Ulrike Kopp mit seinen logischen und intelligenten Rückschlüssen.

Die Anregungen der Kinder notiert sich Josef Koller nach jeder Lesung. In Regglisweiler gab es einige. Wer weiß, womöglich fließt ja eine Idee in sein nächstes Projekt mit ein.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden