Filmvorführung der Laichinger Demenz-Initiative

Die Laichinger Demenz-Initiative zeigt am Freitag einen Film und plan für den Herbst zwei weitere Veranstaltungen.

|

Die Demenz-Initiative Laichingen unter dem Dach des Ortskrankenpflegevereins Laichinger Alb hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Thema „Demenz“ aus der Tabuzone zu holen und die Angehörigen und Betroffenen zu unterstützen. Auf unterhaltsame Art und Weise geht es auch bei der Filmvorführung „Für immer Dein“ am Freitag, 6. Oktober,  im Alten Rathaus um das Thema Demenz. Der Film wird in Kooperation mit der Volkshochschule gezeigt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen. In dem Eintrittspreis von fünf Euro sind Getränke enthalten. Beginn ist um 19 Uhr. Zum Inhalt: Craig (James Cromwell) und Irene Morrison (Geneviève Bujold) leben seit Jahren innig miteinander verbunden im ländlichen New Brunswick in Kanada. Ihr gemeinsames Glück wird auch nicht durch die fortschreitende Alzheimer-Erkrankung von Irene getrübt. Craig will ein kleines Häuschen bauen, das an die Bedürfnisse Irenes angepasst ist. Doch die Behörden bereiten ihm Schwierigkeiten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stellenabbau: Bittere Pille für Ratiopharm

Der Mutterkonzern Teva streicht weltweit 14.000 Stellen. Es bleibt vorerst offen, inwieweit Ulm betroffen ist. weiter lesen