Dellmensingen hat nun wieder Werkrealschule

|

"Wir haben jetzt eine neue Schulart. Ab sofort darf sich die Dellmensinger Schule Werkrealschule nennen", informierte Bürgermeister Achim Gaus den Verwaltungsausschuss des Gemeinderats am Montag. Diese Mitteilung sei vom Staatlichen Schulamt eingegangen. "Das ist für Dellmensingen sehr erfreulich", sagte Gaus. Der als Grund- und Hauptschule geführten Einrichtung des größten Erbacher Teilorts war mit der Einführung der "Werkrealschule der neuen Art" der über Jahre geführte Titel abhanden gekommen. Aufgrund der geringen Schülerzahlen wäre dazu eine Kooperation mit anderen Schulen nötig gewesen.

Die vom Ortschaftsrat favorisierte Zusammenarbeit mit Einsingen schlug fehl. Der Ortschaftsrat entschied sich dafür, "Hauptschule" zu werden und dafür selbstständig zu bleiben. Mit dem Wechsel der Landesregierung wurde in Aussicht gestellt, den Titel wieder zu bekommen. Schulleiterin Adelgunde Kittner sprach sich dafür aus, damit sich die Schule auf Dauer halten könne. Nun hat Dellmensingen wieder eine echte "Werkrealschule". Inhaltlich ist das kein Problem: Die Lehrinhalte seien auch bisher identisch gewesen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neuordnung der Sender von Unitymedia - Was ist zu beachten?

Am Dienstag, den 17. Oktober stellt Unitymedia seine Sender auf eine andere Frequenz um. Was kommt auf die Kunden in Baden-Württemberg zu? weiter lesen