Betrunkener Lasterfahrer baut zwei Unfälle

Nach kurzer Flucht hat die Polizei am frühen Montag in Illerrieden einen betrunkenen Lkw-Fahrer gestellt. Er hatte zuvor zwei Unfälle verursacht.

|

Ein 48-Jähriger Autofahrer hat am Montag in Illerrieden bei zwei Unfällen einen Gesamtschaden von rund 10 000 Euro verursacht und danach Unfallflucht begangen. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 48-Jährige fuhr gegen 7.15 Uhr mit seiner in Polen zugelassenen Zugmaschine und einem in Irland zugelassenen Sattelauflieger gegen durch den Ort. Von der Landesstraße bog der ungarische Staatsbürger in den Gießenweg ab. Beim Abbiegen in die Heimstraße streifte der Auflieger laut Polizei einen Wohnwagen. Die Eigentümerin bemerkte den Unfall. Die 56-Jährige ging vor die Tür und bat den Fahrer, bis zum Eintreffen der Polizei zu warten.

Noch während die Frau telefonierte, fuhr der Unfallverursacher aber davon. Der Sohn der Familie nahm die Verfolgung auf. Bevor eine Polizeistreife den Flüchtigen bei Vöhringen stellen konnte, wurde der Polizei bereits ein zweiter Unfall gemeldet. Beim Abbiegen von der Blumenstraße in die Schützenstraße war dem Lasterfahrer eine Mauer im Weg. Den Streifvorgang beobachtete ein Anwohner, der ebenfalls sofort die Polizei verständigt.

Bei der Kontrolle stellten die Polizeibeamten schnell fest, dass der Fahrer betrunken war. Ein Alkoholtest bestätigte dies. Der 48-Jährige musste eine Blutprobe abgeben, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Als Sicherheit musste der Mann mehreren Hundert Euro hinterlegen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Vollsperrung der A 8 in Richtung München nach schwerem Unfall

Am Freitagmorgen ist es auf der Autobahn 8 bei Leipheim zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Die Fahrbahn in Richtung München ist vorübergehend gesperrt. weiter lesen