Schnürpflinger wählen im kommenden Frühjahr ihren nächsten Bürgermeister

Die Einwohner von Schnürpflingen wählen im kommenden Frühjahr ihren nächsten Bürgermeister.

|
Michael Knoll will sich für eine zweite Amtszeit bewerben.  Foto: 

Noch ist es eine Weile hin, aber angesichts von Feiertagen, Jahreswechsel und Ferien sei es nötig, die Termine für die Bürgermeisterwahl 2018 festzulegen, erläuterte Rathausmitarbeiterin Simone Barth dem Gemeinderat am Mittwoch. Bürgermeister Michael Knoll, seit dem 19. April 2010 im Amt, war befangen, da er sich zur Wiederwahl stellen wird.

Aus den genannten Gründen sowie den gesetzlich festgelegten Fristen schlage sie deshalb den 4. März als Wahltag vor. Die weiteren Termine: eventuelle Neuwahl 18. März, Stellenausschreibung 15. Dezember, Beginn der Bewerberfrist 16. Dezember, 0 Uhr, Ende 5. Februar, 18 Uhr. Bewerberfrist für die Neuwahl wäre dann vom 5. bis 7. März.

Der Gemeinderat stimmte schließlich dem vorgeschlagenen Zeitplan geschlossen zu. Einstimmig auch der Besetzung des Wahlausschusses. Vorsitzender ist der stellvertretende Bürgermeister Georg Aubele, Stellvertreter Thomas Hertle, Beisitzer Simone Barth, Rainer Schneider, Harald Kerler. Gewählt wird im Rathaus.

Eine Bewerbervorstellung soll am 21. Februar erfolgen. Stellt sich nur ein Bewerber zur Wahl beziehungsweise nur ein ernstzunehmender, kann der Wahlausschuss darauf verzichten.

Knoll machte allerdings deutlich, dass er sich auch gern als alleiniger Bewerber den Fragen der Bürger stellen möchte. Es wäre eine gute Gelegenheit, die zurückliegenden Jahre in der Gemeinde zu beleuchten. „Mir jedenfalls haben die siebeneinhalb Jahre extrem Spaß gemacht. Ich hoffe, dass mir die Bürger für eine weitere Amtszeit das Vertrauen schenken. Das soll aber der Wahltag zeigen“, sagte der Bürgermeister. Der bisherige Amtsinhaber ist 45 Jahre alt, verheiratet und hat drei Töchter.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mordprozess: Lebenslang für den Beifahrer, neun Jahre für den Fahrer

Im Hechinger Mordprozess wurden am Mittwochvormittag die Urteile gesprochen. Der Beifahrer im Tatfahrzeug bekommt lebenslang, der Fahrer neun Jahre Jugendstrafe. weiter lesen