Asselfingen: Armin Bollinger strebt dritte Amtszeit an

|

Der Asselfinger Bürgermeister Armin Bollinger strebt eine dritte Amtszeit an. Das gab er in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats bekannt. Regulär läuft die Amtszeit Mitte Februar 2018 aus. Bollinger war im Dezember 2001 im zweiten Wahlgang mit 41,5 Prozent der gültigen Stimmen zum Bürgermeister gewählt worden. Acht Jahre später wurde er mit 95 Prozent im Amt bestätigt. Der fast 55-Jährige ist verheiratet und Vater von vier erwachsenen Kindern.

Unter Vorsitz des stellvertretenden Bürgermeisters Michael Birzele terminierte der Gemeinderat die Wahl auf Sonntag, 3. Dezember. Gewählt wird in der Zeit von  8 bis 18 Uhr. Sollte ein weiterer Wahlgang nötig werden, findet dieser am Sonntag, 17. Dezember, statt.

Per Beschluss festgelegt hat das Gremium ferner, dass die Stelle des Bürgermeisters ausgeschrieben wird. Bewerben können sich Interessierte zwischen Montag, 23. September, 8 Uhr, und Montag, 6. November, 18 Uhr, im Rathaus, Lindenstraße 6.

Ebenso wurde in der Ratssitzung der Gemeindewahlausschuss bestimmt: Vorsitzender ist demnach der stellvertretende Bürgermeister Birzele, Stellvertreterin ist Gabriele Werner, Schriftführer sind Edith Schmeißer und Hans Sennewald. Die übrigen Gemeinderatsmitglieder sind Beisitzer.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ende der möglichen Jamaika-Koalition kam für viele Ulmer überraschend

Umfrage: Einige Passanten hätten sich eine Einigung gewünscht, manche finden das Handeln der FDP jedoch konsequent. weiter lesen