Anerkennung für junge Musiker

|

73 Preisträger aus dem Alb-Donau-Kreis hat der Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" hervorgebracht (wir berichteten im Kulturteil unserer Zeitung). Im Ernst-und-Anna-Rumler-Saal des Franziskanerklosters in Ehingen haben sich 16 junge Musiker im Alter von 9 bis 20 Jahren am Sonntagvormittag dem Publikum vorgestellt. Eltern, Geschwister und viele Musikbegeisterte lauschten den Solisten aufmerksam, die unter anderem Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Carl Maria von Weber, Geatano Donizetti, Gabriel Fauré und zeitgenössischen Komponisten spielten. Landrat Heinz Seiffert beglückwünschte bei der anschließenden Verleihung der Urkunden des "Jugend musiziert"-Wettbewerbs die 73 Preisträger aus dem Kreis und ließ sich mit einigen von ihnen auch gleich fürs Familienalbum ablichten. Viel Anerkennung und Applaus erhielten die Nachwuchsmusiker, die ihren vielen Zuhörern durchweg ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm boten. Dieses reichte von Sonaten, Etüden und Walzern bishin zu bekannten Musicalmelodien.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gewerkschaft der Polizei: Mobbing, Schulden, Rechtsstreitigkeiten

Nach Außen steht die GdP für Solidarität, Recht, Ordnung. Intern treiben den Landesbezirk Baden-Württemberg  Mobbingvorwürfe, Rechtsstreitigkeiten und Finanzprobleme um. weiter lesen