"Langenauer Herbst": Tausende beim Einkaufsbummel

Bummeln, einkaufen und sich informieren: Der "Langenauer Herbst" mit verkaufsoffenem Sonntag war gestern sehr gut besucht. Der Gewerbeverein als Veranstalter und Besucher zeigten sich zufrieden.

|
Gedränge herrschte gestern beim verkaufsoffenen Sonntag in Langenau. Mehr als 50 Betriebe beteiligten sich am "Langenauer Herbst". Foto: Petra Starzmann

Zum vierten Mal hat der Gewerbe- und Handelsverein (GHV) den "Langenauer Herbst" mit verkaufsoffenem Sonntag organisiert, bei dem sich gestern mehr als 50 Einzelhändler, Dienstleister und Handwerksbetriebe aus Langenau und dem Umland präsentierten. In ganz Langenau waren die Geschäfte geöffnet, wobei sich der "Langenauer Herbst" vor allem auf das Zentrum konzentrierte. Die Lange Straße war für den Verkehr gesperrt, dort wie im Bereich des Marktplatzes gab es Informations- und Präsentationsstände von Firmen, die ihren Sitz außerhalb des Zentrums haben. "Es gehört zu unserem Konzept, dass wir auf diese Weise Langenau für einen Tag zusammenwachsen lassen, gemäß unserem Motto "Stark für die Region Langenau", sagte GHV-Vorsitzender Walter Gerstlauer.

Bei sonnigem Herbstwetter füllte sich die Innenstadt zunehmend. Tausende von Besuchern kamen. Anne-Marie Binder und Helmut Janek wohnen in Langenau, nutzten aber trotzdem wie jedes Jahr den "Langenauer Herbst", um das Angebot näher zu betrachten: "Da kann man sich in Ruhe informieren und schauen, was es Neues gibt." Die Geschäftsleute waren äußerst zufrieden mit der Resonanz. Dennis Dupke, Geschäftsführer von Optik Salzmann, freute sich über die gute Kundenfrequenz. Auch von weiter her seien Interessierte gekommen: "Es ist eine tolle Gelegenheit, einen guten Kontakt zu den Kunden aufzubauen", betonte er.

Zum Rahmenprogramm gehörten Vorführungen in traditionellem Handwerk, eine Kunstausstellung und kleinere Glücksspiele. In der Langenauer Stadthalle deckten sich Besucher beim Skiflohmarkt schon für den Wintersport ein. Mit dem ASB und der Feuerwehr stellten gleich zwei Rettungsdienste ihre Arbeit vor.

GHV-Vorsitzender Gerstlauer wertete den "Langenauer Herbst" als Erfolg: "Wir hatten eine besondere Bandbreite von Angeboten, Informationen, Aktionen und Unterhaltung, das kam an bei den Besuchern." Der große Zuspruch bestätige das Konzept.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Geisterfahrer sorgt für Vollsperrung der A 8 nach tödlichem Unfall

Am frühen Freitagmorgen ist es durch einen Geisterfahrer zu einem tödlichen Unfall auf der A 8 bei Leipheim gekommen. Die Autobahn in Richtung München musste für mehrere Stunden voll gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. weiter lesen