"Coaching4future" heute an der Schule in Illerrieden

|

Nach Dietenheim nun auch Illerrieden: Das Bildungsnetz der Baden-Württemberg Stiftung "Coaching4future" bringt die MINT-Welt, also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, an die Gemeinschaftsschule nach Illerrieden. Dort informiert heute ein Coaching-Team aus zwei Jungakademikern mit einer multimedialen Präsentation und innovativen Exponaten die Schüler jugendgerecht und am Puls der Zeit über aktuelle und zukünftige Produkte und Verfahren.

Darüber hinaus veranschaulichen die Coaches Lea Frahm, M.Sc. (Biotechnologie), und Dr. Orfeas Dintsis (Biochemiker), welche Berufsgruppen an der Realisierung mitarbeiten und wie vielseitig diese Tätigkeiten sind. Ob Unterhaltung und Kommunikation oder Gesundheit und Umweltschutz - aus sechs Themenwelten wählen die Jugendlichen ihre Favoriten aus und bestimmen somit selbst den Schwerpunkt der Informationsveranstaltung. Schließlich sollten im Zentrum der Berufsorientierung immer die eigenen Interessen und Stärken stehen. Im Anschluss hat das Publikum Gelegenheit, sich selbst ein Bild vom Stand der Technik zu machen.

Der interaktive Vortrag dauert von 9 bis 11 Uhr.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

52-Jähriger tötet Freundin und springt von Autobahnbrücke

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Ein 52-Jähriger hatte sich vom Maustobelviadukt in den Tod gestürzt. Zuvor hatte er im Landkreis Ludwigsburg seine Freundin getötet. weiter lesen