Chormusical zum Jubiläum

Mit dem Musical "Amazing Grace" beschenkt der Handwerker- und Gewerbeverein (HGV) zum 30-jährigen Bestehen des Weihnachtsmarkts die Bevölkerung und sich selbst gleichermaßen. Karten gibt es ab sofort.

MARTIN DAMBACHER |

Wenn sich der Dietenheimer Marktplatz in diesem Jahr wieder in eine festliche Budenstadt verwandelt, feiert der Weihnachtsmarkt in der Illerstadt seinen 30. Geburtstag. Damit ist der eintägige Markt am ersten Adventssonntag nicht nur einer der ältesten in der ganzen Region. Mit seiner Größe und Angebotsvielfalt gehört er auch mit zu den beliebtesten. Ebenso überzeugt das Rahmenprogramm mit Ausstellung, Musikgruppen und Kirchenkonzert - im Rahmen des Jubiläums kommt heuer mit der Aufführung des Chormusicals "Amazing Grace" am Vorabend sogar noch ein echtes Highlight hinzu.

"Etwas ganz Besonderes sollte es sein", erklärt HGV-Schriftführerin Maria Striebel stolz die Idee, den Weihnachtsmarkt 2015 mit einem Musical in der Stadthalle zu eröffnen. Durch das Mitwirken ihrer Tochter Dunja habe sie dazu noch doppelten Grund zur Freude. Die 18-Jährige ist dabei Teil der insgesamt 53 Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Ochenhausen, die das Singspiel von Andreas Malessa und Tore W. Aas am Samstag vor dem ersten Advent, 28. November, um 19 Uhr unter der Leitung von Sonja Walter mit viel Einsatz auf die Bühne der Dietenheimer Stadthalle bringen werden.

Begleitet werden die Nachwuchssänger von einem 18-köpfigen Orchester des Gymnasiums, das zusammen mit den Solisten und dem Chor in teils rockiger Manier die wahre Geschichte vom einstigen Sklavenkapitän John Newton erzählt und die Zuschauer mit mitreißenden Balladen und Gospelliedern an dessen bewegtes Leben heranführt.

Denn nachdem er im Mai 1748 in schwere Seenot geraten war und durch die Gnade Gottes gerettet wurde, behandelte er zunächst die Sklaven an Bord menschlicher. Nach einigen Jahren gab er seinen Beruf sogar ganz auf, fing an Theologie zu studieren und wurde Geistlicher.

Nach einem Selbstmordversuch seines depressiven Kantors schrieb Newton schließlich das Lied "Amazing Grace", das ihn als eine Art Kampfschritt gegen verschiedene Charaktere sein ganzes Leben lang begleiten sollte. Welche Rolle der bis heute populäre Gospelhit letztlich bei der Abschaffung der Sklaverei im Jahre 1807 spielte, wird am Ende des Musicals ebenso aufgelöst wie das Zutun Newtons und dem britischen Parlamentarier William Wilberforce.

Karten für die Aufführung des Gymnasium Ochsenhausen in der Stadthalle Dietenheim am ersten Adventssamstag gibt es zum Preis von je 3,50 Euro ab sofort im Vorverkauf bei der Sparkasse Dietenheim, der Raiffeisenbank Donau-Iller eG Dietenheim und bei Schreibwaren Großmann. Der Eintritt an der Abendkasse kostet 4 Euro, der Reinerlös soll der künstlerischen Gestaltung des neuen Kirchplatzes zu Gute kommen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr

Mückenplage droht – ...

Wo kommt sie vor? Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus).

Deutschland droht eine Stechmückenplage. Der Grund: das feuchtwarme Wetter. Experten bitten darum, Mücken zu fangen und einzusenden. mehr

YouTube-Star Moritz Garth ...

Justin Bieber war der erste, der noch nicht ganz so bekannte Moritz Garth will ihm folgen. Musiker, die auf der Onlineplattform Youtube Erfolge feiern, wagen sich auch in die richtigen Charts vor. mehr