Ulm/Neu-Ulm:

bedeckt

bedeckt
3°C/-2°C

"Adler" in Rammingen: Stachels neuer Küchenchef

Jürgen Stachels löst den Sternekoch Klaus Buderath im Landgasthof "Adler" in Rammingen als Küchenchef ab. Er kommt im September ins Haus, um sich zu informieren, und übernimmt die Küche am 1. Oktober.

WILLI BÖHMER | 0 Meinungen

Die Wachablösung in der Küche des einzigen Sternelokals in der Region, dem "Adler" in Rammingen, ist organisiert. Jan Bimboes, Geschäftsführer des Landgasthofs und des dazugehörenden Romantik-Hotels, bestätigte, dass für den Sterne-Koch Klaus Buderath Jürgen Stachels nachrücken wird. Stachels war Küchenchef in vielen namhaften Restaurants in und außerhalb Deutschlands, sagte Bimboes. Und er habe sowohl in kleineren Lokalen gearbeitet als auch in großen Hotelküchen.

Stachels wird Anfang September Buderath eine Zeit lang in der "Adler"-Küche begleiten. Zum 1. Oktober soll er als Küchenchef die Verantwortung übernehmen. Dann wird Klaus Buderath ausscheiden. Wie inzwischen bekannt wurde, wechselt er ins Restaurant "Lago" bei der Ulmer Donauhalle.

Mit Klaus Buderath geht der Stern, der dem "Adler" seit Jahren verliehen wurde. Es gehe ihm darum, mit dem neuen Küchenchef auch nach dem Ausscheiden Buderaths eine Küche im gehobenen Landhausstil anbieten zu können, sagte Bimboes. Ob der "Adler" auch dafür wieder einen Stern verliehen bekommen wird, müssten die Tester entscheiden. Das stehe für ihn nicht im Vordergrund. Er kündigte an, es werde auch nach dem Wechsel zu Jürgen Stachels in der Küche auf der Speisekarte die "Adler"-Klassiker mit Speisen aus hochwertigen Grundnahrungsmitteln aus der Region geben.

Bevor es so weit ist, wird der Landgasthof umgebaut. Deshalb ist der "Adler" vom kommenden Montag, 6. August, bis zum 16. August geschlossen, am 17. wird wiedereröffnet. Am Landhausstil wird sich nichts ändern, versichert Bimboes, aber im Lokal wird es an einigen Stellen Modernisierungen geben. Ein neuer Thekenbereich soll die heutige kleine Holztheke ersetzen. Und ein Kamin mit offenem Feuer hinter einem Glasfenster soll für noch mehr Gemütlichkeit sorgen, sagt der Restaurantchef und Geschäftsführer. Die Küche wird umgebaut, eine neue Lüftung installiert. Holz einer 400 Jahre alten Eiche aus einem bayerischen Kloster für die Einrichtung soll den Landhausstil weiter optisch ausbauen helfen. Insgesamt investiere er einen sechsstelligen Betrag in die Umbauten, sagt der Geschäftsführer.

Jan Bimboes und Klaus Buderath betreiben den Landgasthof "Adler" gemeinsam seit September 2005. Buderath ist der Küchenchef und prägte die Karte und das kulinarische Angebot. Jan Bimboes ist der Sommelier des Hauses. Er ist aber nicht nur für den Wein verantwortlich, sondern auch für den Service und für das Hotel; er stammt aus einer Gastronomen-Familie.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Singender Polizist

Polizist Jeff Davis in Aktion.

Ein singender Polizist ist im US-Staat Delaware zum Internet-Star geworden. Hier können Sie das Video anschauen. mehr

Selfie-Sticks boomen

Vor allem bei Asiaten ist der Stick schon lange beliebt - auch beim Besuch der Münchner Wiesen.

Selfie am Stiel: An Selbstporträts mit dem Handy stört vor allem eines – der eigene Arm im Bild. Abhilfe schaffen Selfie-Stangen. mehr

Isländer sammelt Penisse

Hjörtur Gísli Sigurðsson, der Direktor des Phallus-Museums in Reykjavik.

Andere Menschen sammeln Briefmarken oder Schallplatten. Ein Isländer sammelt Penisse. Von der Maus bis zur Giraffe hat er schon fast alles zusammengetragen. Das erste menschliche Exemplar aber ließ lange auf sich warten. mehr