90 Jahre und ein bisschen frech

|
Alfred Renner feiert heute seinen 90. Geburtstag.  Foto: 

Doch dieses "frech" klingt auf jeden Fall liebevoll und passt zu dem rüstigen Rentner, der heute vor 90 Jahren geboren wurde. Gefeiert wird zusammen mit seinem Sohn aus erster Ehe, drei Enkeln und einem Urenkel in Alfred Renners Geburtsort Heuchlingen. Dort ist er auf dem elterlichen Hof zusammen mit vier Geschwistern aufgewachsen. 1943 wurde er zum Reichsarbeitsdienst und kurz darauf zum Militär eingezogen - nach Russland. Nach Kriegsende wurde Renner auf dem Heimweg von den Amerikanern geschnappt und an die Sowjetunion ausgeliefert. Vier Jahre Gefangenschaft folgten. Erst an Weihnachten 1949 war er wieder daheim und arbeitete wieder auf dem Hof. 1965 dann der berufliche Neubeginn in einem Dentallabor - "eine riesige Umstellung". Seine Waltraud hat Alfred Renner 1970 geheiratet, seit 1975 wohnt das Paar in Langenau-Göttingen. Das Reisen haben sie immer genossen und gerne im Garten gearbeitet. Darüber hinaus hat der Jubilar 60 Jahre lang in verschiedenen Chören gesungen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Basketballern gelingt der siebte Streich

Das Ratiopharm-Team setzt sich zuhause mit 72:69 gegen Würzburg und setzt seine Erfolgsserie fort. Das Duell zweier ehemaligen Ulmer Teamkollegen gerät zur eindeutigen Sache. weiter lesen