4500 Euro fürs Blaubeurer Gemeindehaus

|
Kunstmarkt für das Gemeindehaus.  Foto: 

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Rund 4500 Euro sind beim Kunstmarkt der evangelischen Kirchengemeinde Blaubeuren zusammengekommen. Das Geld wird für das Matthäus-Alber-Gemeindehaus verwendet, das grundlegend saniert werden muss: Fenster und Dämmung, Küche und Heizung, Beleuchtungn und Brandschutz.

170 Bilder wurden dafür am Wochenende zum Einheitspreis von jeweils 50 Euro angeboten, die Hälfte davon konnte gleich verkauft werden. Schon zur Eröffnung am Freitagabend strömten die Menschen ins Matthäus-Alber-Haus. Unter den Bildern solche von Blaubeurer Künstlern, aber auch  namhaften Künstlern wie den Ulmern Wilhelm Geyer und Hans Gassebner, der in Blaubeuren geboren ist, sowie des Stuttgarters Alfred Waiss. Altbürgermeister Georg Hiller freute sich. Er hatte ein ihm unbekanntes Aquarell der Blaubeurerin Elsbeth Rieber erstanden: „Eine tolle Aktion. Die Vielseitigkeit ist spannend, man sieht Blaubeuren hat viel künstlerisches Potential.“ Am Ende waren die Akteure der Kirchengemeinde mit dem Ergebnis sehr zufrieden. „Der Besuch war toll, der Einheitspreis hat sich bewährt“, sagte Dieter Gassebner. Die nicht verkauften Werke bleiben bis Jahresende im Gemeindehaus hängen und können gekauft werden. Der Kunstmarkt ist nicht die einzige Aktion der Kirchengemeinde für die Sanierung ihres Gemeindehauses, es gab bereits einen Nudelverkauf und einen Floh- und Gartenmarkt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mehrere Verletzte nach Gasunfall bei Zeiss in Oberkochen

Am Montagabend gab es einen größeren Einsatz für Rettungskräfte bei der Firma Zeiss in Oberkochen. weiter lesen