30 000 Euro für Jugendprojekte im Landkreis

|
Landrat Heinz Seiffert (hinten in der Mitte) hat gestern Gutscheine an Vertreter verschiedener Jugendhäuser, Gruppen, Vereine und Schulen verteilt. Das Geld hatten 969 Schüler bei der Aktion "Mitmachen - Ehrensache" verdient und gespendet. Foto: Oliver Schulz

29 Jugendhäuser, Jugendgruppen, Vereine und Schulen im Kreis können sich freuen. Sie teilen sich 30 000 Euro, die Jugendliche am 5. Dezember 2011 bei der Aktion "Mitmachen - Ehrensache" verdient haben. 969 Schülerinnen und Schüler aus 39 Schulen hatten einen Tag gearbeitet und den Lohn spendiert. Gestern überreichte Landrat Heinz Seiffert die Gutscheine im Landratsamt an die Beschenkten und lobte die Jugendlichen für deren Einsatz: "Alle Beteiligten können stolz sein auf das Erreichte und das Ergebnis der Aktion." Entschieden, welche Projekte wie viel bekommen, hatte eine Jury. Den größten Betrag, 4500 Euro, erhält das Robert-Bosch-Gymnasium in Langenau. Das unterstützt damit die Partnergemeinde Franca (Brasilien) mit einer Trinkwasseranlage. Ebenfalls bedacht werden Projekte der Erich-Kästner-Schule Laichingen, die Jugendhäuser in Ehingen, Dornstadt und Temmenhausen, das Obstwiesenfestival Dornstadt, die Jugendsozialarbeit Erbach, die Mensa am Schulzentrum Erbach, die Grund- und Werkrealschule Munderkingen, das Projekt "Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage" am Robert-Bosch-Gymnasium Langenau, die Christliche Pfadfinderschaft in Langenau-Albeck, die DLRG-Jugend Langenau, der Kinderschutzbund Laichingen und die Christoph-von-Schmid-Schule in Oberstadion.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drama von Eislingen: Opfern die Kehle durchgeschnitten

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. weiter lesen