Ulm/Neu-Ulm:

leicht bewölkt

leicht bewölkt
19°C/13°C

Alb-Donau

Ein ausgegrabenes Messer (oben) und ein restauriertes Vergleichsstück.

Funde an der ICE-Trasse

Archäologische Ausgrabungen entlang der ICE-Neubaustrecke haben neue Erkenntnisse für die Wissenschaft gebracht. Die Schwäbische Alb war seit der Jungsteinzeit viel dichter besiedelt als bisher angenommen. mehr

16 neue Bauplätze gibt es bald in Illerrieden.

Heiligau II startet bald

Zwischen der Straße "In der Heilig Au" und dem "Antoniusweg" in soll das neue Illerrieder Baugebiet "Heiligau II" entstehen. Es ist 1,2 Hektar groß und weist 16 Bauplätze aus. mehr

Kerzenkreis in der Kirche in Dorna. Erinnerung an die friedliche Revolution vor 25 Jahren.

"Wir träumten gemeinsam von Freiheit"

Zu DDR-Zeiten reisten junge Leute aus Blaubeuren häufig in den Osten. 25 Jahre nach dem Fall der Mauer machten sich einige wieder auf den Weg. Und blickten mit Freunden zurück auf Träume und Schikanen. mehr

Podiumsdiskussion zum Thema "Leben mit dem Tod" (von links): Dorothea Kleinknecht, Michael Diederich, Roland Eisele, Claudia Schumann, Gregor Bertrand und Gerd Steinwand.

Dem Tod nicht ausweichen

Wie können wir mit dem Tod umgehen? Es gibt kein Rezept, jedoch den Rat, nicht von Sterbenden zu weichen. Antworten könne nur jeder sich selbst geben, lautete das Fazit einer Diskussion zum Welthospiztag. mehr

Das Haus zeitig bestellen

Über den eigenen Tod zu reden, bringen viele Menschen auch im fortgeschrittenen Alter nicht fertig. Infolgedessen wird zu wenig geregelt, zu wenig geklärt, zu wenig "das Haus bestellt". Woher kommt diese Scheu vor Sterben und Tod? mehr

Sketche gab es in der Auhalle - und noch einiges mehr.

Melodien aus Film und Fernsehen Musikabend hält Gäste in Atem

Lieder von der Rolle: Einen kurzweiligen Abend mit Spiel und Gesang haben die Sänger vom Gesangverein Harmonie Berghülen und der Kinderchor Goldkehlchen ihren Gästen in der Auhalle geboten. mehr

Container statt Lkw an B 10 bei Dornstadt

Bei Lkw-Fahrern ist das Areal vor der "Krone" in Dornstadt als Parkplatz beliebt. Dort sollen nun aber Aufbewahrungs-Container aufgestellt werden. mehr

Archäologische Funde an der ICE-Trasse

Archäologische Ausgrabungen entlang der ICE-Neubaustrecke haben neue Erkenntnisse gebracht. Die Schwäbische Alb war recht dicht besiedelt. mehr

Die Haut: Wichtiger Spiegel der Seele

Ärztin Ursula Mayländer gab bei ihrem Vortrag "Die Haut - Spiegel der Seele" einen Crashkurs in Sachen Anatomie, Hautkrankheiten und Psyche. mehr

80-Jährige auf Chaosfahrt

Die unfallträchtige Autofahrt einer 80-Jährigen endete am Samstag um 11.10 Uhr auf dem Parkplatz einer Gaststätte an der Hauptstraße in Illerkirchberg. Die Frau war auf der L 240 in Richtung Unterkirchberg unterwegs. mehr

Bürgerentscheid: Nein zum Gelben Sack

Eine klare Mehrheit hat gestern beim Bürgerentscheid in Westerstetten gegen den Gelben Sack gestimmt. "Sind Sie für die Einführung des Gelben Sackes in Westerstetten zum 01.01.2018?" waren die 1732 Stimmberechtigten in der Gemeinde gefragt worden. mehr

Applaus für gelungenen Einsatz Erbacher Gesamtfeuerwehr probt Ernstfall in Ersinger Schule

Wie am Schnürchen hat die Gesamtübung der Erbacher Feuerwehren an der Ersinger Schule geklappt. 80 Rettungskräfte waren am Samstag im Einsatz. Eine Schulklasse gelangte mit der Rettungsrutsche ins Freie. mehr

Notizen vom 20. Oktober 2014 aus Ulm und Umgebung

Bargeld gestohlen Setzingen - Unbekannte sind am Freitag zwischen 8 und 20.45 Uhr in ein Wohnhaus in der Kirchstraße eingedrungen. Vermutlich zwei Täter hebelten ein Fenster auf und gelangten so in das Haus, berichtet die Polizei. mehr

19. Oktober 2014

Gut 100 Besucher/innen sind am Sonntagmorgen nach Herrlingen gekommen, um dem 70. Todestags ihres Helden Erwin Rommel zu gedenken.

Gedenkfeier in Herrlingen zu Rommels 70. Todestag

Auch wenn die Sonne durch die Bäume des Herrlinger Friedhofs aufs Grab blinzelte, Gedenkfeiern für Erwin Rommel haben etwas Düsteres, Rückwärtsgewandtes. Dem Verband Deutsches Afrika-Korps sei Dank. mehr

18. Oktober 2014

Die ersten Meter des Tunnels Widderstall sind fertig. Dahinter ist der nächste Block bereits eingeschalt - jetzt kann auch dieser mit Frischbeton gegossen werden.

Bahn-Neubaustrecke: Widderstall-Tunnel wächst aus der Erde

Auf der ICE-Neubaustrecke auf der Alb sind die ersten Bahnröhren installiert. Sie gehören zum Tunnel Widderstall, der in offener Bauweise entsteht. mehr

Die Umrisse dieses Windrades bei Lendsiedel sind im Nebel nur schemenhaft zu erkennen. Wie es mit der Windkraft auf Gemarkung Michelbach weitergeht, entscheidet sich am Dienstag. Archivfoto

Windkraft: Zweckverband beteiligt sich mit 30 Millionen Euro

Der Zweckverband Oberschwäbische Elektrizitätswerke verstärkt sein Engagement bei der ENBW. Mit etwa 30 Millionen Euro steigt der Verband, dem der Alb-Donau-Kreis angehört, bei der Windkaft-Sparte ein. mehr

Auf der einen Seite ein stilisierter Kopf, auf der anderen ein Pferd: 43 keltische Münzen sind bei Merklingen gefunden worden.

Fund bei Merklingen: Keltischer Münzschatz auf der Alb

Kelten hatten den Schatz vergraben. Ein Bagger hat ihn bei Merklingen wieder zutage gefördert. Jetzt überlegen die Archäologen, was uns die Silbermünzen über die Besiedelung der Alb sagen könnten. mehr

Daniela (rechts) und Aleyna stellen sich nicht schlecht an, als Musiklehrerin Rosemarie Gold mit ihnen die Querflöte testet.

Erste Töne der neuen Bläserklasse

In der Gemeinschaftsschule Illertal liegt mittwochs Musik in der Luft. Dort hat sich erstmals eine Bläserklasse formiert. 19 Fünft- und Sechstklässler lernen zwei Jahre lang ein Instrument. Die Stadt investierte 30 000 Euro. mehr

Die Betreuung von KernzeitKids wird, wie hier auf einem Archivfoto zu sehen, schon seit Jahren in Merklingen gerne angenommen.

Mehr Betreuungszeiten

Drei Wochen verlässliche Betreuung in den Sommerferien und eine zusätzliche Hausaufgabenbetreuung für Kernzeitkinder: Merklingen zahlt dafür 2600 Euro an die Elterninitiative "KernzeitKids". mehr

Das Herbst-Event "Dietenheim leuchtet" forderte gestern noch bei Tageslicht die Feuerwehr: 50 Umleitungsschilder und Sperrungen waren aufzustellen.

Über Umwege zu "Dietenheim leuchtet"

Wetter, Besucher, Programm: Auch in der sechsten Auflage von "Dietenheim leuchtet" hat gestern Abend alles geklappt. Die Vorbereitungen zu dem Event starteten noch im Hellen. mehr

Köchin Sarah Wiener bekommt keine Vertragsverlängerung für die Kantine des Bundespräsidialamtes.

Starköchin in die Suppe gespuckt

Weil die Opposition in diesem Bereich noch Gestaltungsmöglichkeiten hat. So hat Ekin Deligöz, die aus Senden stammende Bundestagsabgeordnete der Grünen, im Januar begründet, warum sie sich in den Haushaltsausschuss des Parlaments wählen ließ. mehr

Investitionen privilegiert geschützt?

Über Freihandelsabkommen und deren Risiken referierte in Wain Herbert Löhr vom BUND. Er stellte den ökonomischen Nutzen in Frage. mehr

Mehr Infos gefordert

"Was passiert vor meinem Haus? "Wann rückt der Bagger an?" Das würden sich viele Hüttisheimer Hausbesitzer im Zuge der Sanierung der Abwasserkanäle fragen, sagte Ratsmitglied Guido Schurr in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats. mehr

Friedhofsordnung für Ruheforst

Einem Friedwald im Alb-Donau-Kreis steht nichts mehr im Wege: Am 16. September hat die Gemeinde Weidenstetten vom Verwaltungsverband Langenau die Friedhofserlaubnis für einen "Ruheforst Weidenstetten/Schwäbische Alb" erhalten. mehr

Ersatz für altes Löschfahrzeug

Das 25 Jahre alte Tanklöschfahrzeug der Feuerwehrabteilung Unterkirchberg wird ersetzt, falls die Anschaffung vom Land unterstützt wird. Das hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen. mehr

Gemeindewald soll Erlös bringen

. Im 248 Hektar großen Gemeindewald in Altheim/Alb sollen 1680 verwertbare Festmeter eingeschlagen werden. Im Betriebsplan 2015 sollen so 87 500 Euro erlöst werden. mehr

Stadtbauamt: Acht Bewerber

Beim Hauptamt der Stadt sind bis gestern Mittag acht Bewerbungen auf die ausgeschriebene Stelle eines Stadtbaumeisters eingegangen. Eventuell erhöht sich die Zahl noch, Bewerbungen waren möglich bis gestern 24 Uhr. mehr

Drei neue Bergretter legen Prüfung ab

Die Bergwacht-Bereitschaft Blautal hat drei neue Bergretter: Sabrina Dille aus Blaustein, Daniel Aichele aus Beimerstetten und Mario Granzer aus Schlat haben bei der Bergwacht Württemberg die Bergrettungsprüfung abgelegt. mehr

Für Ingo Hiller hat es nicht gereicht

Ingo Hiller ist zwar nicht zum Landwirt des Jahres ernannt worden. Gemeinsam mit seiner Frau Monika schwärmt er jedoch von einer "sagenhaften Veranstaltung" zur Verleihung des Ceres Award in Berlin. mehr

Vortrag über das Sterben

Über das Sterben zu sprechen, war früher für die Menschen anscheinend selbstverständlicher. Davon zeugen unter anderem viele Volkslieder. Das hat sich geändert. Viele Männer und Frauen bringen es auch im fortgeschrittenen Alter nicht fertig, über ihren Tod zu reden. mehr