Opus One in Oldtimerfabrik

|
Sänger Klaus Anger (l.) ist einer der 21 Opus One-Musiker.  Foto: 

Im nächsten Jahr kann die in Weißenhorn gegründete Big Band Opus One ihr 30jähriges Bestehen feiern. Doch vorher treten die 21 Musiker erst einmal in der Oldtimerfabrik in Neu-Ulm auf. Am Freitag, 22. Januar, bekommen die in der Lessingstraße 5 präsentierten Oldtimer von 20 Uhr an altersgerechte (Musik-)Nummern verpasst. "Big Band meets Frank Sinatra" ist das Motto des Abends. Die 21 Musiker - fünf Saxophonisten, fünf Trompeter, fünf Posaunisten, eine vierköpfige Rhythmusgruppe und der Sänger Klaus Anger - versprechen unter Leitung von Bandleader Sepp Meixner einen beswingten Abend.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Teva streicht weltweit 14.000 Stellen

Die Ratiopharm-Mutter Teva will weltweit 14.000 Stellen streichen. In Deutschland hat der Konzern 2900 Mitarbeiter, die meisten arbeiten in Ulm. weiter lesen