Morgenstern-Stunde

|
Lichtblick in der dunklen Zeit: "Wie schön leuchtet der Morgenstern" ist der Titel einer Konzertlesung am Lichtmess-Vorabend in der St. Georgskirche.  Foto: 

Thomas Keller, Pfarrer der Ulmer St. Georgsgemeinde, stellt sich mit der Konzertlesung "Wie schön leuchtet der Morgenstern" in den Dienst der Aktion 100 000 und Ulmer helft. Am Sonntag, 1. Februar, 17 Uhr, wird die theologische Ausdeutung Kellers zu Lichtmess musikalisch kommentiert durch Kompositionen von Bach, Guilmant, Rheinberger, Saint-Saens, Fink und Kempff. Für die Musik zuständig sind Philipp Solle (Violine), Anita Atzinger (Sopran), Michael Burow-Geier (Bass) und Siegfried Gmeiner (Orgel). Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Aktion 100 000 und Ulmer helft wird gebeten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bahnhof Senden: Steg statt Unterführung

Durchbruch: Die Sendener können künftig im Bereich des Bahnhofes die Gleise queren. Statt dem geplanten Tunnel wird eine Überführung gebaut. weiter lesen