Henry's Coffee World spendet 5000 Euro für die Aktion 100 000 und Ulmer helft

Es ist bereits gute Tradition, dass die Mitarbeiter von Henry's Coffee World in der Hirschstraße für die Aktion 100 000 und Ulmer helft vollen Einsatz zeigen.

|
Cezar Sirean (rechts), Betriebsleiter von Henry's Coffee World in der Hirschstraße und ein Teil des Service-Teams, das für den guten Zweck im Zelt vor dem Lokal gearbeitet hat. In der Mitte Aktionsleiter Karl Bacherle.  Foto: 

An insgesamt 14 Freitagen und Samstagen haben sie den Erlös aus dem Getränke- und Snackverkauf im Zelt vor dem Lokal in der Fußgängerzone der Aktion 100 000 und Ulmer helft vermacht. Durch den Verkauf von Kinderpunsch, Kaffeespezialitäten, Teufelswurst und mehr kam eine stattliche Summe zusammen: 5000 Euro. Die Spende wurde - ebenfalls traditionell - nun in einer Kaffeetüte verpackt an Aktionsleiter Karl Bacherle überreicht.

Den Übergabe-Job übernahm in diesem Jahr Cezar Sirean, der Betriebsleiter von Henry's Coffee World in der Hirschstraße ist. Er hatte außerdem eine gute Nachricht parat: Auch im kommenden Jahr wird Henry's die Tradition des Spendensammelns für die Aktion 100 000 fortsetzen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zwölf Namen für die neuen Ulmer Straßenbahnwagen

Die neuen Straßenbahnwagen der Linie 2 werden nach Männern und Frauen benannt, die mit Ulm in Verbindung stehen. So war es auch schon beim Combino. weiter lesen