Gospel meets Jazz

Im zweiten Jahr singt der Chor "HOPE" (Leitung: Girard Rhoden) im Rahmen der Aktion 100 000 und Ulmer helft. Neu beim Konzert am 12. Dezember im Konstantin-Vidal-Haus in Elchingen ist die Kooperation mit der Big Band Ulm (Leitung: Jens Nüßeler).

|
Der Chor "HOPE" versteht sich auf A capella-Gospel.  Foto: 

Sie ist seit vielen Jahren eine feste Größe in der Ulmer Jazz-Szene. Die "Gospel Mass" von Robert Ray, schon seit längerem im Repertoire des Chors, bekommt im Zusammenklang mit der Band erst den funkigen Drive. Vorweihnachtliche Atmosphäre verbreiten amerikanische Weihnachtslieder im Jazz-Stil. A cappella Gospel gehört ebenfalls zum Programm. Ausführende des Konzerts sind neben Big Band und Chor die Solisten Rebekka Sattelberger, Nora Rothfuchs, Gabi Hannig, Raphael Beck, Girard Rhoden und Donjin Choi. Beginn: 19 Uhr.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schluderei bei der Betreuung

Die LWV-Einrichtung Tannenhof soll für nicht erbrachte Leistungen Geld vom Kostenträger, der Stadt Reutlingen, abkassiert haben. Das hat auch zu Irritationen in Ulm und dem Alb-Donau-Kreis geführt. weiter lesen