Jetzt aber schnell die Schuhe an und raus auf die Lauftrecke.

Dritter Mini-Triathlon auf dem Gelände des SSV Ulm 1846

Mühelos schieben sich die Kinder durchs Wasser und flitzen über die Laufstrecke: Als Zuschauer des „Mini-Triathlons“ kommt man sich selbst alt vor. mehr

Karl-Heinz Brunner (links) mit Antje Esser, in der Mitte Ulrich Schaufele, Esser-Nachfolger als Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion.

SPD-Kreisverband stellt Programm "Zukunft wagen" vor

Aufbruchsstimmung an der Basis: Mit einer eigenen Agenda will der Neu-Ulmer SPD-Kreisverband politisch durchstarten und „anpacken“. mehr

Das Wonnemar im Fokus: Wie ist es ums Freizeitbad bestellt, was verspricht sich der Betreiber von den neuen Investitionen?

Wonnemar: Maulkorb-Erlass für Mitarbeiter

Wonnemar-Beschäftigte dürfen nicht mehr über Interna plaudern. Ansonsten droht die Geschäftsführung mit Kündigung. mehr

Blick aufs Münster: Der Turm der Dreifaltigkeitskirche ist nur selten zugänglich. 

Haus der Begegnung: Turm für Besucher geöffnet

Auf dem Sommerfest von Haus der Begegnung und Münstergemeinde konnten Besucher den Turm des Hauses erklimmen. mehr

Die Ludwigstraße in Neu-Ulm ist im Blick der Stadtplaner.

Überblick über künftige Verkehrsprojekte in Neu-Ulm

Die Ulmer Innenstadt mutiert gerade gefühlt zur einzigen Baustelle. Neu-Ulm zieht nach. Wenn auch nicht so geballt, sondern räumlich etwas verteilter. mehr

Knapp ein Jahr vor der Eröffnung wurden erste Testabschnitte des erweiterten Panamakanals geflutet. 

Weltgrößter Bau: Peri und Bosch Rexroth arbeiten am Panamakanal

Nach neun Jahren Bauzeit ist die Erweiterung des Panamakanals eröffnet worden. Aus der Region waren zwei Firmen beteiligt: Peri und Bosch Rexroth. mehr

Millimeterarbeit: Mit einem Windradflügel über die Alb

Für den Windpark Lauterstein rollen derzeit bis zu 65 Meter lange Schwertransporte über die Gerstetter Alb. Wer aber lenkt die Windrad-Riesen? Wir haben Daniel Reck in seinem Fahrerhaus über die Schulter geschaut. mehr

Vor dem Fahrradparkhaus am Seitenflügel des Bahnhofs hielten rund 30 Neonazis ihre Kundgebung ab.

Neonazis dürfen nur Kundgebung abhalten

Das Verwaltungsgericht hat am Samstag das Verbot einer Neonazidemo durch die Stadt Göppingen bestätigt. So gab es lediglich eine Kundgebung. mehr

So sah das vor 20 Jahren aus: Showbühne beim bislang letzten Landesturnfest in Ulm 1996.Diesmal soll vor allem auch das moderne Thema Fitness ins Zentrum rücken: weg von Turnvater Jahn.Foto: Reiner Wolf

Nächste Woche läuft das Landesturnfest mit vielen Aktionen

Das angestaubte Image ist längst verdrängt. Der Schwäbische Turnerbund (STB) präsentiert sich von Mittwoch an als moderner Verband beim Landesturnfest. mehr

U-20-Athleten Alina Reh und Manuel Eitel bejubeln deutsche Bestmarken

Zwei deutsche Jugendrekorde an einem Tag – besser hätte die U-20-WM in Bydgoszcz für die beiden Ulmer Alina Reh und Manuel Eitel nicht laufen können. mehr

Super-Spatzen im Anflug

1:0 im letzten Spatzen-Test gegen Oberligist SV Göppingen. Das Aufstellungskarussell steht beim SSV Ulm 1846 Fußball noch nicht still. mehr

Spannung beim Stadtpokal nimmt zu

Es wird spannend beim Fußball-Stadtpokal in  Offenhausen: Am Samstag und Sonntag (je ab 13 Uhr) fallen die Entscheidungen, wer weitermachen darf. mehr

Martha (Margret Gilgenreiner): Der Klaus ist fort.

Ehe auf dem Prüfstand bei Margret Gilgenreiner

Margret Gilgenreiner sorgte in der Galerie der SÜDWEST PRESSE für Lacher: „Immer is´ was – Und jetzt ist auch noch Klaus weg“. mehr

Wafa Houranis „Qalandia“ ist im Untergeschoss des Stadthauses aufgebaut.

Wafa Hourani zeigt im Stadthaus seine Vision eines palästinensischen Flüchtlingscamps

Unten im Stadthaus ist er am Werk: Der Künstler Wafa Hourani aus Ramallah baut seine „Qalandia“ auf, die fiktive Version eines realen Flüchtlingslagers. mehr

Berührend: Die Performance „Before I Die“ im Ulmer Stadthaus.

Ein Glücksfall: Die Performance-Installation „Before I die“ im Ulmer Stadthaus

„Before I die“ weitet den Performance-Entwurf im Stadthaus zum raumsprengenden und nachhallenden Gesamtkunstwerk, das am Ende auch emotional erlaufen werden kann. mehr

Runder Geburtstag im Vorfeld Inn: Der integrative Frauensprachkurs besteht schon seit zehn Jahren.

Auch die Mütter integrieren

Bei einem Projekt im Vorfeld geht es um die Integration von Müttern mit Migrationshintergrund. Nun wurde bereits das zehnjährige Bestehen gefeiert. mehr

CAP-Markt: Geschlossen wegen Umbau

Der von der Lebenshilfe Donau/Iller in Neu-Ulm betriebene CAP-Markt schließ wegen Umbaus vier Wochen seine Pforten. mehr

Uwe Fliegner ist der Geschäftsführer der BGNU.

Neu-Ulmer Baugenossen schweben im siebten Himmel

Der Baugenossenschaft geht es hervorragend. Sie hat an Mitgliedern und an Wohnungen dazugewonnen. Und für Anleger gibt es eine vierprozentige Dividende. mehr

Kradfahrer beim Drängeln verletzt

Ein Kradfahrer hatte sich am Donnerstag zwischen zwei Autos gedrängt, stürzte dabei und verletzte sich leicht. mehr

Foto: Oliver Schulz

An die Wand!

Die originellste Männer-Toilette im weiten Umkreis ist die im Ulmer Restaurant „Seven Fish“. Hier dürfen Männer das, was sie gerne machen: an die Wand pinkeln. An eine schräge Glaswand, die mit Wasser beregnet wird. mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
WhatsApp Teaser Aktion Frau
Fehler: kein passender Ort gefunden.
Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort
Kinderfest

Kinderfest in Langenau

Das diesjährige Kinderfest in Langenau stand unter dem Motto "Langenau- vielfältig und bunt."  Galerie öffnen

Kinder-Triathlon in Ulm

Dritter Mini-Triathlon auf dem Gelände des Ulmer Schwimm- und Sportvereins.  Galerie öffnen

Bauarbeiten Linie 2: Kienlesbergbrücke

Die Bauarbeitenfür die Kienlesbergbrücke am Eselsberg gehen in die heiße Phase.  Galerie öffnen

Proteste gegen Erdogan

Rund 50 meist kurdische Demonstranten protestierten am Mittwochabend in der Bahnhofstraße gegen ...  Galerie öffnen

Simulation: Die Ulmer Sedelhöfe

So sollen sie aussehen: die Sedelhöfe in Ulms Innenstadt.  Galerie öffnen

Singles & Flirt
Die Pappelholz-Stämme – zwei Jahre altes Sturmholz – beschäftigten den Donaurieder Ortschaftsrat: Sie sollen weg.

Asterix und das Donaurieder Holz

Bürgermeister, Pfarrer, Wirt – in welcher Reihenfolge auch immer – waren früher die Protagonisten von Entscheidungen, das Dorf wusste dank Stammtisch Bescheid. mehr

„Gearbeitet wie ein Vieh“: Der Laichinger Philipp Mangold mit Familie vor seinem Haus in Ohio. Von dort schrieb er viele Briefe in die Heimat (rechts oben).

Jakob Salzmann hat Geschichten Merklinger Auswanderer erforscht

Drei Jahre lang hat Jakob Salzmann zur Migrationsgeschichte seiner Gemeinde recherchiert. Doch ein Rätsel konnte er bis heute nicht lösen ... mehr

Rauchschwalben nisten in einem Gebäude, das abgebrochen werden soll.   

Berghülen muss mehr für Sanierung der Ortsmitte zahlen

Die auf 840 000 Euro veranschlagte Sanierung der Berghüler Ortsmitte wird um rund 90 000 Euro teurer. mehr

Beim Sommerfest der evangelischen Kirchengemeinde Dietenheim spielte auch das Wetter mit.

Geselliges Beisammensein für alle wichtig

Nach dem Gottesdienst feierten 120 Besucher das Gemeindefest der Evangelischen Kirche. Pfarrer Breitkreuz meinte, das gesellige Beisammensein sei für alle wichtig. mehr

Der Nachwuchs hatte beim Wainer Weihungsfest an der neu eröffneten Kletterwand einen großen Spaß.

Weihungsfest lockt viele Besucher an

Das traditionelle Weihungsfest auf dem Parkplatz vor der Gemeindehalle lockte auch heuer wieder zahlreiche Besucher an. mehr

Silke Kilian arbeitet zunächst drei Jahre für die Gemeinde Illerkirchberg.

Silke Kilian ist neue Integrationsbeauftragte

Die Gemeinde Illerkirchberg hat ihre erste Flüchtlings- und Integrationsbeauftragte: Silke Kilian versieht ihren Dienst seit 1. Juli. mehr

Grund zum Feiern hatte Vorstand Tobias Wiest beim Jubiläum zum 150-jährigen Bestehen der Feuerwehr Illereichen.

Neues Feuerwehrhaus verzögert sich

In Illereichen verzögert sich das Bauvorhaben am Standort der jetzigen Feuerwehr weiter. Derweil feierten die Freiwilligen das 150-jähige Bestehen ihrer Feuerwehr. mehr

So soll es wieder sein: 1951 erfreute sich das Vöhringer Kinderfest samt Umzug noch großer Beliebtheit.

Kinderfest vor der Wiedergeburt

Anlass ist der 125. Geburtstag der Turnabteilung im Sportclubs Vöhringen: Das traditionelle Kinderfest soll wiederbelebt werden. Der Rückblick zeigt, was die Veranstaltung einst ausgemacht hat. mehr

Schüler der Realschule sind in Teams ausgeschärmt, um Spenden für den Naturschutz zu sammeln.

4100 Euro für den Naturschutz

200 Schüler haben zwei Wochen lang in Weißenhorn für den Bund Naturschutz gesammelt. Was dabei zusammen kam, kann sich sehen lassen. mehr

Senden bietet neue Wege: Der Beginn der Fahrradstraße nahe des SWU-Holzgasheizkraftwerkes.

Senden schützt Radfahrer

Die Stadt Senden hat entlang der Bahnstrecke einen eigenen Weg für Radfahrer ausgewiesen. Autos sind zwar nicht ausgeschlossen – es müssen aber Hundefreunde am Steuer sitzen. mehr

Die Kreisverkehrswacht Neu-Ulm, die Gebietsverkehrswacht Vöhringen und die Stadt Vöhringen haben gestern den driten Verkehrstag ausgerichtet. Die Veranstaltung hatte das Motto: „FahrRad, aber sicher“.

Radeln – aber sicher

Vom toten Winkel bis zum Fahrradhelm: Beim dritten Vöhringer Verkehrstag lernten Schüler so einiges über sicherer Radfahren. mehr

Viele kleine Piraten sind am Sonntag auf der Bühne zu sehen.

Nimmerland in Nersingen

Rund  90 Kinder führen am Sonntag in der Nersinger Gemeindehalle Indianertänze auf und schmettern Piratenlieder im Musical „Peter Pan“. mehr

360° Virtuell bummeln

Erleben Sie eine neue Art des Schaufenster- bummelns. Schlendern Sie online durch interessante Läden.

Zum Schluss

Umfrage: Internet auf der ...

Stiller Ort zum Surfen: Die Toilette. Foto: Monika Skolimowska

In der einen Hand das Klopapier, in der anderen das Smartphone - für fast jeden Zweiten in Deutschland ist das einer Umfrage zufolge kein Problem. 45 Prozent der Befragten gaben an, dass sie auf der Toilette selten oder regelmäßig im Internet surfen. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr

Mückenplage droht – ...

Wo kommt sie vor? Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus).

Deutschland droht eine Stechmückenplage. Der Grund: das feuchtwarme Wetter. Experten bitten darum, Mücken zu fangen und einzusenden. mehr