Ulm/Neu-Ulm:

leicht bewölkt

leicht bewölkt
20°C/6°C

IHK-Region Ulm mit bester Lebensqualität

Die Region Ulm, Alb-Donau und Biberach ist nicht nur einer der Top-Wirtschaftsstandorte, sondern auch einer der besten Wohnstandorte in Deutschland. Das schließt die IHK aus einer Focus-Studie. mehr

Auf dem Karlsplatz-Spielplatz können die kleinen Piraten nun das neue große Schiff - Baukosten 60.000 Euro - kapern. Denn endlich wurde der Bauzaun entfernt.

Sanierter Spielplatz: Karlsplatz-Piraten können endlich Schiff kapern

Auf dem Karlsplatz-Spielplatz können die kleinen Piraten nun das neue große Schiff – Baukosten 60.000 Euro – kapern. Denn endlich wurde der Bauzaun entfernt. mehr

Das DAV-Biathlonzentrum bei Dornstadt trägt vom 1. Mai an den Namenszusatz »PistenBully«. Links ist der Luftgewehr-Schießstand zu sehen, darüber einige der asphaltierten Skiroller-Strecken.

Biathlonzentrum in Dornstadt: Pistenbully löst Ratiopharm ab

Für das Biathlonzentrum in Dornstadt hat die Ulmer Sektion des Deutschen Alpenvereins hat einen neuen Namenssponsor gewonnen. Pistenbully-Hersteller Kässbohrer löst Rathiopharm ab. mehr

Schwer verletzt: Wand stürzt auf Arbeiter

Eine offenbar nicht ausreichend gesicherte Schalungswand ist am Dienstagnachmittag auf einer Baustelle in Dornstadt auf einen Arbeiter gestürzt und verletzte diesen schwer. Der 49-Jährige musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. mehr

Maddox liebt die Arbeit im Wald: Innerhalb von nur zwei Minuten sucht er eine Fläche von der Größe eines Sportplatzes ab.

Deutsche Dogge Maddox wird Rettungshund

80 Zentimeter Schulterhöhe, 55 Kilogramm Gewicht: Maddox ist eine imposante Erscheinung. Die einjährige Deutsche Dogge steckt in der Ausbildung zum Rettungshund. Eine Ausnahme in Deutschland. mehr

Ulmer Staatsanwaltschaft erlässt Haftbefehl nach Geislinger Beziehungsdrama

Nach dem gewaltsamen Beziehungsdrama in Geislingen an der Steige (Kreis Göppingen) ist Haftbefehl gegen den 28-jährigen mutmaßlichen Täter erlassen worden. Er soll die Schwester seiner ehemaligen Lebensgefährtin vergangene Woche vier Tage lang in ihrer Wohnung als Geisel festgehalten haben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten. mehr

Retter oder Hochstapler?

Der derzeitige Bevollmächtigte Thomas Pantelic spaltet den SSV Ulm 1846 Fußball. Die einen sehen ihn als möglichen Retter. Andere befürchten Hochstapelei. Ein Verein vor der Zerreißprobe. mehr

Der Zug nach oben

Die Ulmer Basketballer wollen sich für die Playoffs nicht mit Platz sieben begnügen. In den letzten drei Spielen sollen die Punkte für Rang fünf her. mehr

Nach Rückstand kräftig aufgedreht

Traumstart für die Neu-Ulm "Spartans" in der American Football-Bayernliga. Gegen den letztjährigen Beinahe-Regionalliga-Aufsteiger Königsbrunn "Ants" gelang ein 24:13 (0:0, 7:13, 10:0, 7:0)-Erfolg. mehr

Sonderveröffentlichung
Niederlassungsleiter André Grünberg an der Scheuersaugmaschine

Mit Kärcher gewinnen

Wer den Namen „Kärcher“ hört, hat sicher sofort Hochdruckreiniger im Kopf. Aber dass Kärcher noch soviel mehr zu bieten hat, wird am Freitag und Samstag in der Kärcher-Niederlassung in der Finninger Straße 46 in Neu-Ulm bei einem Fest gezeigt. mehr

Quiz: Was wissen Sie über Bier?

Am 23. April ist der Tag des deutschen Bieres. Testen Sie in unserem Quiz, was Sie über das alkoholische Lieblinsgetränk der Deutschen wissen. mehr

Der Ausblick von der Dachterrasse ist sensationell, selbst die Zahn-Patienten können die Perspektive genießen: Das Wengentor ist fertig.

Perspektive: Das Wengentor ist fertig

Nach fast drei Jahren Bauzeit steht das neue Wengentor vor der Fertigstellung. Der Widerstand gegen das rund 30 Meter hohe Haus ist verebbt. Bauherr Christoph Botzenhart sieht es als urbanes Entree zur City. mehr

Kommentar - Innenstadt: Ein neuer Anlaufpunkt

Wegen des Wengentors, seiner Höhe und dem möglicherweise verlorengehenden Münsterblick musste vor allem Baubürgermeister Alexander Wetzig einige Prügel einstecken. Das Resultat des Experiments am nordwestlichen Eingang zur Innenstadt kann sich nach Freilegung der Fassade freilich sehen lassen. Ein Kommentar von Frank König mehr

Mit ihrem ersten Lastwagen fuhren die Ulmer Samariter 1956 bis nach Ungarn, um die medizinische Versorgung zu unterstützen. Hans und Mina Haußmann trugen auch bei ihrer Hochzeit 1929 ASB-Kleidung (rechtes Bild). Fotos: ASB

Immer abrufbereit

Dienst am Spielfeldrand, Ungarnaufstand und Essen-auf-Rädern - das hat Elsbeth Schneider in ihrer aktiven Zeit beim Arbeiter-Samariter-Bund erlebt. Schon ihre Eltern hatten ihr Leben dem ASB verschrieben. mehr

Es sind wieder 13 Brauer - nicht mehr und nicht weniger -, die auf dem südlichen Münsterplatz ihre Spezialbiere zu Markte tragen. Im Mittelpunkt stehen diesmal Starkbiere.

Kleinbrauermarkt auf dem südlichen Münsterplatz

Die 13 regionalen Kleinbrauereien setzen auf Verbraucher mit Faible für regionale Erzeugnisse - ein Trend, der ihnen Aufschwung gibt. Die lose Gruppe formiert sich erneut zum Kleinbrauermarkt. mehr

Rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, stehen die Mitarbeiter der Telefonseelsorge als Ansprechpartner bereit. Manchmal müssen es die Ehrenamtlichen dabei auch aushalten, dass das Gegenüber nur wenig oder gar nichts sagt.

Mitarbeiter der Telefonseelsorge kommen manchmal an ihre Grenzen

Nicht jeder, der bei der Telefonseelsorge anruft, möchte reden. 321 Schweigeanrufe hat es 2013 gegeben. Wie geht man damit um? Wir veröffentlichen das Protokoll, das eine Ehrenamtliche nach solch einem Anruf aufgeschrieben hat. mehr

Sonderveröffentlichung

Jetzt automobile Träume starten

Die Mercedes-Benz-Niederlassung Neu-Ulm holt am Samstag die Sterne vom Himmel. Es warten ganz besondere Angebote, Probefahrten und Bewertungen auf die Besucher. mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
Fehler: keinen Ort in der DB gefunden.
Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort

Sanierter Spielplatz: Karlsplatz-Piraten können endlich Schiff kapern

Auf dem Karlsplatz-Spielplatz können die kleinen Piraten nun das neue große Schiff – Baukosten 60.  Galerie öffnen

Brand Heroldstatt

Brand in Wohnhaus in Heroldstatt

Beim Brand eines Wohnhauses in Heroldstatt-Sontheim ist am Mittwochmorgen eine 45-jährige ...  Galerie öffnen

Bundesliga-Meisterschale in Illertissen

Viele Fußball-Fans haben am Dienstag Deutschlands begehrteste „Salatschüssel“ angeschaut - die ...  Galerie öffnen

Umfrage an der Uni Ulm zum Start ins Sommersemester

Die Osterfeiertage sind vorbei, genau wie die Semesterferien an der Uni Ulm.  Galerie öffnen

SSV Ulm gegen 1. FC Kaiserslautern II

Eine herbe 1:4 (0:1)-Niederlage musste der SSV Ulm 1846 Fußball am Ostermontag gegen den 1.  Galerie öffnen

Mehr Singles & Flirt
Für das Gebiet in der Nachbarschaft des Altheimer Feuerwehrhauses will die Gemeinde Staig einen städtebaulichen Plan entwerfen lassen.

Städtebaulicher Wettbewerb für Gelände in Altheim/Weihung

Die Gemeinde Staig startet für den Altheimer Süden einen städtebaulichen Wettbewerb. Konkret geplant wird ein neuer Gemeinde-Bauhof. mehr

Gabi Zimmer (links) und Erna Simon wurden vom Vorsitzenden der "Cäcilia", Klaus Zimmer, für 25 Jahre Vereinstreue geehrt. Foto: Manuela Rapp

"Cäcilia" wird zum Markenzeichen

Die Illerrieder Sänger sind zu einem Begriff geworden. Dieser Erfolg, meinte ihr alter und neuer Vorsitzender Klaus Zimmer, sei jedoch kein Selbstläufer. Er muss immer wieder erarbeitet werden. mehr

Büchereileiterin Marion König (rechts) und Mitarbeiterin Lena Findeisen nehmen eine Buchspende des BUND Laichingen entgegen. Foto: Sabine Graser-Kühnle

Argumente für ein Umdenken

Mit einer Bücherspende will der Laichinger Ortsverband des BUND die Leser der Stadtbücherei Laichingen für einen Systemwandel sensibilisieren. mehr

Die Rekord-Säule bei Langenau.

Säule an A 7 bei Langenau hält Notruf-Rekord

Eine Notrufsäule an der A 7 bei Langenau ist deutscher Meister. Sie wurde im vergangenen Jahr 125 Mal benutzt, so häufig wie keine andere im ganzen Land. mehr

Stefan Eichenhofer hat in Uganda nicht nur technische Hilfe geleistet. Der Bau eines Brunnens für eine bessere Trinkwasserversorgung gehört dazu - und kleine Geschenke für die Kinder. Fotos: Privat

Vier Wochen Uganda: "Näher am Leben - und am Tod"

Wegen blutiger Kämpfe fliehen Tausende aus dem Südsudan nach Uganda. Stefan Eichenhofer war dort, um ein Gesundheitszentrum aufzubauen. Der IT-Manager aus Illerberg erzählt, was er dort erlebt hat. mehr

In der Innenstadt drängten sich teilweise die Besucher, während Tiere auf dem Viehmarkt auf Verkäufer warteten. Fotos: Sabine Graser-Kühnle

Tausende beim Ostermarkt in Laichingen

Beim traditionellen Ostermarkt ist Laichingen jedes Jahr Ziel tausender Besucher. Verantwortlich dafür die große Vielfalt an den Marktständen. mehr

Sonderveröffentlichung

Fressnapf - Tierisch gut!

Exklusiv für unsere Abonnenten vom 8. bis 30.4.: 30 % Ermäßigung auf alle Produkte der Marken Real Nature, Select Gold und Premiere bei Vorlage der abomax-Karte in der Filiale Neu-Ulm, Im Starkfeld. mehr

Stefan Eichenhofer hat in Uganda nicht nur technische Hilfe geleistet. Der Bau eines Brunnens für eine bessere Trinkwasserversorgung gehört dazu - und kleine Geschenke für die Kinder. Fotos: Privat

"Näher am Leben - und am Tod"

Wegen blutiger Kämpfe fliehen Tausende aus dem Südsudan nach Uganda. Stefan Eichenhofer war dort, um ein Gesundheitszentrum aufzubauen. Der IT-Manager aus Illerberg erzählt, was er dort erlebt hat. mehr

Pfarrerin Kathrin Bohe bittet darum, das Kirchgeld zu bezahlen. Foto: C. Schäfer

Der Kirchengemeinde fehlt Geld

Die evangelische Kirchengemeinde in Senden kann nur mit Spenden all ihre Fixkosten decken. Um die Ausgaben zu reduzieren, sah sich die neue Pfarrerin Kathrin Bohe zu einem drastischen Schritt gezwungen. mehr

Klaus Sames (links) will sich für die Zukunft einfrieren lassen. Hier ist er bei einem Bestatter in Ulm, der in für sein Vorhaben präparieren wird.

Kryoniker Klaus Sames aus Senden will sich für die Zukunft einfrieren lassen

Klaus Sames hat einen Traum: Nach seinem Tod will er seinen Körper so präparieren lassen, dass er in einem Stickstofftank sogar Jahrhunderte überdauern kann. Sein Ziel: Ein zweites Leben nach dem Tod. mehr

Yakup und Türkan Meral feiern Diamantene Hochzeit. Foto: Manuela Rapp

Geheiratet wurde am Schwarzmeer

Im Dorf Salyazi im türkischen Schwarzmeergebiet haben sich Yakup und Türkan Meral einst kennengelernt. "Meine Eltern waren ein Jahr lang verlobt, dann wurde geheiratet", sagt die Illertisserin Tülay Gergic, die für ihre Mutter dolmetscht. Nun feiern sie Diamantene Hochzeit. mehr

Er ist wieder da: Der künftige Maibaum von Wullenstetten. Foto: Claudia Schäfer

Maibaum auf Reisen Rückholaktion der Wullenstetter Feuerwehr

Ganz schön früh dran waren Maibaumdiebe, die in der Nacht zum Ostersamstag der Wullenstetter Vereinsgemeinschaft ihren frisch entrindeten Baumstamm klauten. Nur einen Zettel mit einer Handynummer und einer freundlichen Botschaft ließen sie auf dem Lagerplatz am Wullenstetter Ortsrand zurück. mehr

Spielfreudige Musikkapelle Hörenhausen unter dem sicheren Dirigat von Wilfried Thanner. Foto: Clemens Schenk

Gefühl und Begeisterung

Mit einem vielfältigen musikalisches Feuerwerk hat der Musikverein Hörenhausen sein Publikum bei seinem Osterkonzert erfreut. Zu hören gab es Klassisches, Konzertantes und Traditionelles. mehr

Millenium Secrets 2 – Das verfluchte Collier

Die Geschichte beginnt im altertümlichen Persien, 327 Jahre vor Christus, findet ihren spannungsgeladenen Ausgangspunkt jedoch in Mitteleuropa und in der antarktischen Eiswüste im Jahre 2010. Dort ereignet sich plötzlich eine unglaubliche Explosion. Spezialagentin Kate ermittelt in dem Fall und kommt schnell auf die Spur einer terroristischen Organisation, die in der Antarktis mit Massenvernichtungswaffen experimentiert.

Spielen
Zum Schluss

Bußgeld: Neues Punktesystem

Für die Beleidigung im Straßenverkehr drohen nach der neuen Regelung keine Punkte mehr.

Ab 1. Mai 2014 gelten neue Regeln für Verkehrsdelikte. Das Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) will vor allem Raser zur Kasse beten. Hier die wichtigsten Änderungen auf einen Blick. mehr

Tipps zur Bartpflege

Männliche Zottelgesichter und kein Ende in Sicht – der Bart-Trend sprießt ungebremst weiter. Doch der Wildwuchs will gebändigt und gepflegt sein: Promi-Friseur Shan Rahimkhan weiß, worauf es bei der Gesichtsbehaarung ankommt. mehr

Wasserwerfer durch Eier beschädigt

Ein "WaWe 10" im Einsatz. Eier-Wurfgeschossen hält er nicht stand.

Er soll vor Steinen und Brandsätzen schützen. Nun zeigt der neue Wasserwerfer der Polizei „WaWe 10“ schon bei Eiern, Bällen und Plastikflaschen Schwächen. mehr