Ein Herz für Gerda Diener. Sie steht halt auf Tätowierungen.

Ur-Oma hat nicht nur einen Stich

Großmutter, warum hast du so bunte Arme? Gerda Diener kann es nicht lassen. Sie steht auf Tätowierungen, mit knapp 77. Die Ur-Oma ist eine Spätberufene in Sachen Körperbemalung, obwohl sie damit schon lange liebäugelte. mehr

Ob das Feuer heuer in Weißenhorn wieder so schön brennt wie 2011? Um 18.30 Uhr geht es am Sonntag los in der Fuggerstadt.

Funkenfeuer in Weißenhorn

Das traditionelle Funkenfeuer wird in Weißenhorn wieder entzündet - und zwar am Sonntag, 14. Februar. Wie in den vergangenen Jahren gibt es einen Umzug vom Hauptplatz über die Reichenbacher und Oberhauser Straße zum Tannenberg. mehr

Bei einer Zwangsräumung eines Wohnhauses in Ulm haben Vollstreckungsbeamte Munition und Granaten der Bundeswehr auf dem Dachboden entdeckt.

Bundeswehrmunition und Granaten auf Dachboden gelagert

Bei einer Zwangsräumung eines Wohnhauses in Ulm haben Vollstreckungsbeamte Munition und Granaten der Bundeswehr auf dem Dachboden entdeckt. mehr

Nach wie vor ein ortsprägendes Gebäude am Rande des Sendener Stadtteils: Die Wullenstettener Kirche ist mehr als 400 Jahre alt.

Wullenstetten bereitet großes Fest vor

Ein Fest für das ganze Dorf soll es werden, wenn der Sendener Teilort Wullenstetten im Mai seinen 800.Geburtstag feiert. Umzug, Ausstellung, Festakt: Die Vorbereitungen dazu laufen auf Hochtouren. mehr

Lieber keine Winterbaustelle, sagt der Ortschaftsrat Dächingen zum Ausbau der Ortsdurchfahrt und empfiehlt, alles im Jahr 2016 durchzuziehen.

Sorgen und Kritik

Staat und Kommune wollen im Pfaffenhofener Ortsteil Berg Wohnraum für bis zu 64 ehemalige Asylbewerber schaffen. Die Kommune plant nebenan weitere Sozialwohnungen. Einige Anwohner fühlen sich überrumpelt. mehr

Streit in Asylunterkunft

Am Freitagabend, 12.02., kam es zwischen Bewohnern einer Asylunterkunft in Senden zu einem Streit um die Küchenbenutzung. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. mehr

Direktorin Isabel Greschat.

Kunst und Getreide

Seit Herbst ist Isabel Greschat offiziell Chefin im Museum der Brotkultur. Nun zeigt sie ihre Handschrift und stellt ihr Programm vor. Es geht immer noch um Kunst, aber auch um das Thema Ressourcen. mehr

Ein sattes Besucherplus: Für Kinder ist einiges geboten im renovierten Naubad in Langenau.

Naubad in Langenau: Mehr Andrang als erwartet

Seit Mitte November ist das sanierte Langenauer Naubad mit erweiterter Saunalandschaft geöffnet. Bereits jetzt übertreffen die Besucherzahlen alle Erwartungen. Und: Das Angebot im Bad wird weiter ausgebaut. mehr

Wilhelmine und Erich Josef Geßner.

Ein goldener Valentinstag

Erich Josef Geßner hat immer noch satte 16 Ehrenämter. Er ist Verwaltungs- und Sozialrichter, sitzt im Kuratorium der Hochschule Ulm, ist Aufsichtsratsvorsitzender der Caritas Illertissen, Kurator der Stiftung Kloster Helfta, Vorsitzender der Freunde des Klosters Roggenburg und, und, und. mehr

Elchinger mit erfolgreicher Aufholjagd

Im Spitzenspiel der 2. Basketball Bundesliga ProB zwischen dem Team Ehingen Urspring und den Baskets aus Elchingen bewiesen die Gäste aus Bayern am Samstagabend ihre momentane Stärke und gewannen mit 95:89. mehr

Leibenaths Serie hält

Trotz heftiger Gegenwehr der Gastgeber: Ulms Korbjäger legen im letzten Viertel deutlich zu und bezwingen die Walter Tigers Tübingen 82:64 (31:28). Mit einer Bildergalerie mehr

Gerüstet für die Saison-Fortsetzung

Der SSV Ulm 1846 zeigt sich erneut in Torlaune und gewinnt seinen letzten Test vor dem Punktspielauftakt 5:1 beim FC Memmingen. Der Ernstfall steht in einer Woche beim SV Sandhausen II an. mehr

Ein Kleiner Waffenschein liegt zwischen einer Schreckschuss-Pistole «Walther P22», einem Magazin und einer Knallpatrone. Das Dokument berechtigt den Besitzer zum Tragen einer solchen Waffe in der Öffentlichkeit.

2016 schon 33 Waffenscheine genehmigt

Der Run auf Waffen zur Selbstverteidigung hält unvermindert an. Allein in den ersten sechs Wochen des Jahres hat die Stadtverwaltung 33 kleine Waffenscheine genehmigt - im ganzen vergangenen Jahr 2015 waren es nur 24. Mit einem Leitartikel: Haltung gefragt mehr

Zu Beginn des Jahres wurde das neue Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen (IMWS) in Halle/Saale (Sachsen-Anhalt) eröffnet. Angela Merkel war bei der Eröffnung dabei. Ein solches Institut soll auch in Ulm errichtet werden.

Uni, Hochschule und IHK wollen Fraunhofer-Institut ansiedeln

Ein Fraunhofer-Institut für Ulm: Dieses Ziel verfolgt ein Konzeptpapier von Uni, Hochschule und IHK. Dass die örtliche CDU das Ansinnen bereits publik gemacht hatte, finden die Initiatoren nicht ganz glücklich. mehr

LED-Lampen ersetzen heutzutage Leuchtwerbung mit Neonröhren.

Werbung erleuchtet nächtliches Ulm

Leuchtwerbung ist nach wie vor gefragt, weil sie wirkt und vor allem nachts schön anzusehen ist. Allerdings sind die Neonröhren out, weil sie empfindlich sind und nicht so lange halten wie die neue LED-Technik. mehr

Theresia Roßmanith, die Frau von Richard Roßmanith, Befehlshaber des Kommandos Operative Führung Eingreifkräfte in Ulm, taufte am Freitag eine Orchideen-Neuzüchtung auf ihren eigenen Namen. Mit dabei OB Gerold Noerenberg und Bernd Treder, Präsident der Deutschen Orchideengesellschaft. Die Orchideenschau zeigt noch bis Sonntag eine ungeheure Vielfalt an exotischen Blüten.

Orchideen: "Ungiftig und friedvoll"

Von der Miniatur-Orchidee bis zur großblütigen Rarität ist bei den Orchideentagen wieder alles vertreten. Am Samstag, ist die Schau bis 21 Uhr offen. mehr

Bevor es 2017 mit dem eigentlichen Bau der Tiefgarage unter dem Vorplatz des Ulmer Hauptbahnhofs losgeht, sind jetzt schon Vorarbeiten erforderlich. 20 Bäume wurden auf dem Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) gefällt.

Baumfällarbeiten an Busbahnhof im Gange

Bislang waren die Veränderungen aufgrund des Baus der Linie 2 am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) nur nahverkehrstechnischer Natur und für Nutzer der städtischen Busse spürbar. Seit Donnerstag sind die Veränderungen aber augenscheinlicher. mehr

Das Buch zur Ausstellung „Volk und Gesundheit“, gezeigt in über 70 Städten.

Dr. Walter Wuttke: Aufrecht, konsequent, unbequem

Es geschah im Urlaub. Sommer 1989, Kleinwalsertal. Als Walter Wuttke wieder zu sich kam, lag er in der Klinik in Oberstdorf. Und alles war weg. Aber wirklich alles. Ein schwerer Schlaganfall hatte den 48-Jährigen lahmgelegt. mehr

MoTrip könnte optisch durchaus als Gangster-Rapper durchgehen. Beim Auftritt im Roxy gab er sich aber eher als einer, der seine Fans gern umarmt.

Gefühle auf den Punkt gebracht

MoTrip ist für Hip-Hop-Fans schon lange ein wohlklingender Name. Mit seinem Hit "So wie du bist" hat er sich endgültig in die Charts katapultiert - und wird dafür jetzt in ausverkauften Konzerten gefeiert. mehr

Marion Weidenfeld und Werner Schwarz sitzen schon mal Probe in der neuen Spielstätte des Vorstatttheaters Ulm in Mähringen.

Erbacher Theater startet in Mähringen neu

Das Theater Erbach ist Geschichte. Künftig firmiert die von Marion Weidenfeld und Werner Schwarz geleitete Bühne unter dem Namen Vorstatttheater Ulm - in der ehemaligen Mähringer Volksbank. mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
Vorherige Inhalte Nächste Inhalte

Wie Sie Flüchtlingen helfen können

Viele Menschen in der Region wollen die Flüchtlinge unterstützen. Unser Überblick zeigt, wo und wie sie gebraucht werden. » mehr

WhatsApp Teaser Aktion Frau
Fehler: kein passender Ort gefunden.
Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort

Ratiopharm Ulm gewinnt gegen Tübingen

Ratiopharm Ulm hat am Samstag gegen die Basketballer von Walter Tigers Tübingen mit 64:82 ...  Galerie öffnen

Brand in Betonwerk Vöhringen

Am Samstag hat ein Betonwerk in Vöhringen gebrannt.  Galerie öffnen

Ochideentage in Neu-Ulm

Die Orchideentage finden wieder statt: Zahlreiche Gärtner und Hobbyzüchter zeigen ihre schönsten ...  Galerie öffnen

Baumfällarbeiten am Omnibusbahnhof

2017 soll beim Ulmer Omnibusbahnhof eine Tiefgarage gebaut werden.  Galerie öffnen

Auto fängt nach Unfall Feuer

Auf der Bundesstraße 28 ist am Mittwochvormittag zu einem Auffahrunfall gekommen.  Galerie öffnen

Singles & Flirt
Am Sonntag wurde in vielen Orten in der Region der Bürgermeister gewählt.

Weber, Salemi und Holz hoffen auf gute Wahlbeteiligung

Sechs Kandidaten sind vor drei Wochen bei der Bürgermeisterwahl in Langenau angetreten. Keiner konnte gewinnen. Beim zweiten Wahlgang am Sonntag versuchen noch drei der Kandidaten, das Amt zu erringen. mehr

Europaminister Peter Friedrich (zweiter von links) im Gespräch mit Gerhard Häberle (links), dem Vorsitzenden des Fördervereins Steinzeitdorf Ehrenstein, der Stadträtin Sylvia von Darl-Späth und dem Landtagsabgeordneten Martin Rivoir. In der Vitrine: das Modell eines Jungsteinzeit-Hauses.

Europaminister Friedrich bringt Donauraum-Programm ins Gespräch

In nicht allzu ferner Zukunft sollen in Blaustein Ausflüge in die Steinzeit möglich sein. Doch das geplante Steinzeitdorf ist ohne Zuschüsse nicht zu finanzieren. Vielleicht kann Europaminister Peter Friedrich helfen. mehr

In dem Gebäude an der Karlstraße in Blaubeuren sollte eine Flüchtlingsunterkunft eingerichtet werden. Der Vermieter machte einen Rückzieher.

Kreis kann in Blaubeuren keine weiteren Flüchtlinge unterbringen

Rückschlag für das Landratsamt Alb-Donau bei der Flüchtlingsunterbringung: Aus der neuen Gemeinschaftsunterkunft mit 130 Plätzen in Blaubeuren wird nichts. Der Eigentümer hat den Mietvertrag zurückgezogen. mehr

Eine Besuchergruppe um den Landtagsabgeordneten Jürgen Filius (Mitte) informiert sich bei der Erbacher Härtetechnik, namentlich bei deren Managementbeauftragtem Franz König (rechts).

Härterei in der Stromfalle

Die Firma Erbacher Härtetechnik (EHT) ist ein Beispiel dafür, wie das EEG stromsparende Maßnahmen unattraktiv macht. Das darf nicht sein, sagt der Grünen-Abgeordnete Jürgen Filius. Er verspricht Abhilfe. mehr

Maria Heubuch (stehend) sprach im Hirsch in Urspring mit Frieder Bohnacker (links daneben) und Besuchern über die Zukunft der Landwirtschaft.

Milch, Mengenregulierung und Grünstreifen

Über die Situation der Landwirtschaft haben Grüne-Europaabgeordnete Maria Heubuch und Landtagskandidat Frieder Bohnacker in Urspring diskutiert. Tenor: In Krisenzeiten muss der Milchmarkt reguliert werden. mehr

Turbulent geht es auf der Bühne der Merklinger Gemeindehalle zu. Die Theatergruppe probt das Stück "Döner, Durst und Dosenwurst".

Paraderollen für die Laienschauspieler

Die Fans der Theaterabteilung des TV Merklingen sind schon gespannt. "Döner, Durst und Dosenwurst" heißt der Dreiakter, der dieses Jahr auf die Bühne kommt. Es bleibt garantiert kein Auge trocken. mehr

Ein neues Profil bei der KEB: (von links) Geschäftsstellenleiterin Brigitte Müller, Vorsitzender Gerhard Müller, Beiratsvorsitzender Ulrich Hoffmann.

Mitprägen und mitgestalten

"Zwischen Schnuller und Smartphone": Das neue Programm des Vereins Katholische Erwachsenenbildung soll nicht nur Katholiken ansprechen. mehr

Volker Witt: Es muss auch Zeit sein für spontane Aktionen.

Was wollen die Jugendlichen?

Die Zahl der Zielgruppen noch erweitern: Das peilen die Illertisser Stadtjugendpfleger für 2016 an. Mit Hilfe einer Umfrage wollen sie herausfinden, wo die Interessen der jungen Leute liegen. mehr

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Bareiß in Kirchberg.

Thomas Bareis rechnet in Kirchberg mit Rot-Grün ab

Forsche Töne in Kirchberg: Einen Abgesang auf die grün-rote Landesregierung hat der CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Bareiß gehalten. mehr

Freude bei der Scheckübegabe für die Kindersportschule Kiss. Im Beisein von zahlreiche Vertretern der Sparkasse übergibt Vorstandsvorsitzender Dr. Armin Brugger den Spendenscheck an die Kiss-Leiterin Irene Drescher.

5000 Euro für Kiss

Mit einer Spende von 5000 Euro unterstützt die Sparkassen-Bürgerstiftung die Kindersportschule (Kiss) des TSV 1862 Illertissen. mehr

1984 in Betrieb gegangen: die Reaktorblöcke B und C des Kernkraftwerks Gundremmingen.

Grünen-Abgeordnete Kotting-Uhl: Gefahr durch Gundremmingen

Gab es schon 1984 Sicherheitsbedenken gegen das Kernkraftwerk Gundremmingen? Ja, vermutet die Bundestagsabgeordnete Sylvia Kotting-Uhl. Die Grünen-Politikerin hofft auf Belege in bisher geheimen Akten. mehr

Bürgermeister Wolfgang Fendt: Neue Akzente setzen mit neuem Museumschef.

105 Bewerber für Stelle des Museumschefs in Weißenhorn

Bürgermeister Wolfgang Fendt hält den neuen Museumschef für eine gute Wahl. Für die Erweiterung der Einrichtung sieht er als Ziel das Jahr 2019. mehr

360° Virtuell bummeln

Erleben Sie eine neue Art des Schaufenster- bummelns. Schlendern Sie online durch interessante Läden.

Zum Schluss

Bester Hirschrufer in ...

Der Sieger Hans-Günter Schärf aus St. Andreasberg (Niedersachen) bläst bei der Deutschen Meisterschaft der Hirschrufer auf der Messe "Jagd & Hund" in sein Horn, um den Ruf eines Hirschen zu imitieren.

Neuer Deutscher Meister im Hirschrufen ist Hans-Günter Schärf aus Niedersachsen. Der 55-Jährige röhrte bei der Meisterschaft in Dortmund besser als die Konkurrenz. mehr

Action made in Ulm

Diese Szene aus "Blood Justice" wurde beim Neu-Ulmer Club "Klangdeck" gedreht.

"Blood Justice" ist ein knallharter Actionstreifen. Gedreht wurde er in der Region. Jetzt läuft er im Internet als Serie auf Youtube. mehr

Vom Klo in die Freiheit

Menschliche Exkremente als Quelle kostbarer Edelmetalle? US-Wissenschaftler gehen auf die Suche. Foto: Ralf Hirschberger/Symbol

Ein Verbrecher entwischt bei einem bewachten Ausflug. Aus einem Kneipenklo. Die Reaktionen pendeln zwischen blankem Entsetzen und Kopfschütteln. mehr