Funkenfeuer verschoben

Da das Wetter am vergangenen Sonntag nicht mitgespielt hatte, hat der Vereinsring Nersingen-Leibi den Termin für das Funkenfeuer verschoben - auf Sonntag, 21. Februar.

|
Die Teilnehmer stellen sich ab 17.30 Uhr am evangelischen Gemeindehaus in der Dorfstraße auf. Dort findet auch ein Fackelverkauf statt. Gegen 18 Uhr marschieren die Teilnehmer mit der Trachtenkapelle Nersingen zum Funkenfeuerplatz. Für die Sicherheit sorgt die Freiwillige Feuerwehr Nersingen-Leibi, für Speisen und Getränke am Funkenfeuerplatz die Bärchengruppe.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bühler pachtet das Bootshaus

Marcus Bühler vom „Pfugmerzler“ steigt auf dem Restaurantschiff an der Donau ein. Er bringt auch neue Köche mit. weiter lesen