Neuvorstellungen in Flugplatzatmosphäre

In einer ganz besonderen Atmosphäre präsentiert das Sayler Autohaus die neuesten Modelle von Volvo, Mazda und Peugeot.

|
Vorherige Inhalte
  • 1/5
    Foto: 
  • 2/5
    Foto: 
  • 3/5
    Foto: 
  • 4/5
    Foto: 
  • 5/5
    Foto: 
Nächste Inhalte
Wo ansonsten Motor- und Segelflugzeuge abheben, kann man am Samstag, dem 20. Juni, und Sonntag, dem 21. Juni, schicke neue Autos bewundern. Denn das Autohaus Sayler zeigt auf dem Flugplatzgelände des LSV Erbach – jeweils 11 bis 16 Uhr – die nahezu komplette Modellpalette von Peugeot, Volvo und Mazda. Vorneweg die beiden Premieren, der Volvo XC 90 und der Mazda CX-3 sowie die facegelifteten Peugeot 208 und Partner Tepee. In der Summe stehen rund vierzig verschiedene Neuwagen vor Ort.
Die Idee, quasi mit geballter Power, alle drei Marken zur selben Zeit und an nur einem Ort zu zeigen, verfolgten die Autohaus-Geschäftsführer Hans-Ulrich Sayler sowie Sohn Frederic Sayler, der das Volvo-Autohaus führt, schon lange. Verschiedenste Lokalitäten kamen in Betracht, wurden besichtigt und wieder verworfen, denn kaum irgendwo fand sich ein ansprechendes Ambiente und zeitgleich ausreichend viel Platz. Letztendlich kristallisierte sich das Flugplatzgelände als optimal heraus. Allein schon die Autos in freier Natur und in Ruhe anzuschauen, verspricht eine eigene Atmosphäre. Um auch gegen schlechte Witterung gewappnet zu sein, stehen die Premieren-Highlights im Hangar. Regen kann also der Präsentation nichts anhaben. Die Aktion spricht ein breites Publikum an, denn für jeden Einsatzzweck und jeden Geldbeutel bietet das große Repertoire etwas Passendes. Für den Führerscheinneuling oder die junge Mutter auf dem Weg zum Kindergarten wendige, verbrauchsarme Kleinwagen für den Stadtverkehr, für den sportlichen Mittvierziger  luftig-frisches Cabriofeeling, für die mehrköpfige Familie, die in Urlaub und Freizeit ein üppiges Platzangebot sehr zu schätzen weiß, bis hin zum gutverdienenden Vielfahrer, der die technischen Finessen und den luxuriösen Komfort eines High-End-SUV nicht missen möchte.
Das Repertoire der drei Marken deckt (fast) alle Wünsche ab. Auch Kastenwagen für Gewerbetreibende und Handwerker. Nicht zu vergessen für Umweltbewusste die reinen Elektroautos Peugeot iOn und der Partner Kastenwagen-Elektrik.
Die Autoschau soll aber auch als gelungener Familienausflug in Erinnerung bleiben. So herrscht auf der angrenzenden Graspiste Flugbetrieb. Wer will, kann einen Rundflug in einer DO-27, einer DR 400 oder dem 4-sitzigen Hubschrauber R44 buchen und auf die Autoschau einen Blick von oben herab werfen. Die vereinseigenen Maschinen der Luftsportvereine aus Erbach, Laupheim und Günzburg stehen zum Abheben bereit. Die Erlöse aus dem Wochenende kommen den „Radio 7 Drachenkindern“ zugute.
Für das leibliche Wohl sorgt der Party- und Eventservice Settele aus Neu Ulm. Die Kinder können sich auf einer Hüpfburg austoben und finden am Süßwarenstand etwas zum Naschen. Für lachende Gesichter sorgen am Sonntag zwei lustige Gondolieri vom Duo Solemi mit Tino und Toni aus Italien mit ihren Auftritten. Zur musikalischen Umrahmung spielen die elf Amateurmusiker von Jazz Ahead ein abwechslungsreiches Repertoire großer Stars wie auch unbekannter Arrangeure. Und man kann an einem Gewinnspiel teilnehmen. Auf den Gewinner wartet eine Mitfahrt in der Gondel eines Heißluftballons zu einem späteren Termin. Da beide Autohäuser mit voller Manpower vor Ort sind, bleiben am Samstag die beiden Verkaufsausstellungen in Söflingen geschlossen.
Info: Das Flugplatzgelände des Luftsportvereins Erbach liegt direkt an der B 311 zwischen Einsingen und Erbach.


Die neuesten Modelle aus den Häusern Volvo, Mazda und Peugeot
Querbeet durch die Sayler-Automarken präsentiert das Autohaus die aktuellen Neuwagen
Am Wochenende werden sämtliche neuen Modelle des Autohauses Sayler auf dem Flugplatzgelände in Erbach vorgestellt. Mit dabei sind Modelle der Marken Volvo, Mazda und Peugeot.
Volvo: Der neue XC 90 feiert Premiere. Ein Auto mit dieser Bezeichnung gab es bereits, doch ist die zweite Generation eine vollkommene Neuentwicklung und hat mit dem Vorgänger nur den Namen gemein. Der Neue ist der erste Vertreter, der auf der skalierbaren SPA-Plattform (Scalable Product Architecture) basiert. Sie bildet den technischen Unterbau auf dem alle Volvo-Modelle oberhalb des V40 in Zukunft aufbauen. Komplett neu ist auch das Interieur. Die Bedienung des Volvo XC 90 ist intuitiv und außergewöhnlich einfach. Über den zentral in der Mittelkonsole integrierten HD-Touchscreen lassen sich nahezu alle wichtigen Fahrzeugfunktionen steuern. Die Bedienumgebung des Fahrzeugs benötigt lediglich acht herkömmliche Knöpfe für Radiolautstärke, Motor-Start oder den Fahrmodus.
Alle Elemente sind harmonisch aufeinander abgestimmt und aus edlen Materialien wie Softleder und fein gemasertem Holz gefertigt. Hinzu kommen Details wie der Schalthebel aus Kristallglas oder die belüfteten, Vordersitze mit Massagefunktionen und Vier-Wege-Lendenwirbelstütze. Weiterer Teil der Vereinheitlichungs-Strategie ist die Entwicklung des neuen Antriebs. Ein Einheits-Motorblock mit vier Zylindern und 1.969 Kubikzentimeter, der sowohl als Diesel mit zwei Turboladern wie auch in einer Benzinversion mit Kompressor das Spektrum zwischen 120 und 306 PS abdeckt.
Mazda: Seit kurzem ist das Autohaus Sayler auch offizieller Vertragspartner des japanischen Herstellers Mazda. Mit dem CX-3 läutet Mazda eine neue Ära ein. Der kleine Bruder des Bestsellers Mazda CX-5 bietet ein ergonomisches, intuitives Bediensystem und eine lange Liste hochmoderner Assistenz- und Sicherheitssysteme. Gegen Aufpreis gibt es jede Menge, in dieser Fahrzeugklasse höchst seltene, Extras. Wie etwa Notbremsassistent, Spurhalteassistent, Fernlichtassistent und Abstandsregeltempomat und den Totwinkel-Warner, der während der Fahrt beim Spurwechsel gute Dienste leistet. Mit seinen kompakten Abmessungen ist er auch für die City geeignet. Der Kunde wählt zwischen Front- und Allradantrieb, zwischen Benzinern zwischen 105 und 150 PS und einem neuen, sehr wirtschaftlichen Dieselmotor.
Peugeot: Ebenso im Fokus der Aktion stehen die beiden neuen Peugeot 208 und Partner Tepee nach ihrem Facelift. Ab Juli beginnt die Auslieferung des neuen 208. Für einen Einstiegspreis ab 12.400 Euro gibt es die Basisversion Access. Die Version 208 Active verfügt serienmäßig über LED-Tagfahrlicht. Die höchste Ausstattungslinie Allure rollt serienmäßig mit Mirror-Screen-Funktion, statischem Kurvenlicht und verchromten Außenspiegeln vom Band. Reichliche Ausstattung mit neuen Materialien und sportliches Flair hat der 208 Gti an Bord, der nun über 208 PS verfügt. Das Infotainmentsystem zeigt den Bildschirminhalt vom Handy auf dem Display im Auto an. Technisch hat Peugeot mit einer Rückfahrkamera und der Active City Brake nachgerüstet. Wörtlich genommen hat Peugeot das Wort Facelift beim Kastenwagen Partner Tepee. Der Kühlergrill ist über die modernisierte Stoßstange nach oben gewandert. Die Scheinwerfer haben LED-Zusatzscheinwerfer und Nebelscheinwerfer bekommen. Bestellt werden kann der Kastenwagen in den beiden Längen Normal und Maxi.
Die Betriebsstätte für Peugeot hat seinen Sitz in der Herrlinger Straße 64 im Ulmer Westen. Den Betrieb führen Hans-Ulrich Sayler und Verkaufsleiter Thomas Koch gemeinsam. Das Qualitätsmanagement, die Kundenzufriedenheit und die Nachverfolgung von Beschwerden sind sowohl in der Herrlinger Straße wie auch am zweiten Standort in der Markusstraße 12 Chefsache. Dort ist unter der Leitung von Frederic Sayler die Marke Mazda zusätzlich zu Volvo, Chevrolet und Jeep neu hinzugekommen. Alle Mitarbeiter im Verkauf haben eine qualifizierte Ausbildung durchlaufen und sind vom Hersteller zertifiziert. Darüber hinaus kümmern sich speziell geschulte Businessverkäufer um die Belange der Geschäftskunden. Auch findet der Kunde an beiden Standorten eine Auswahl an geprüften Gebrauchtwagen über alle Marken hinweg.


 
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kriminelle tarnen sich als Polizisten: Fünf Anklagen

Fünf Männer sind wegen Betrugs angeklagt, weil sie als falsche Polizisten mehrere Menschen um Zigtausende Euro gebracht haben sollen. weiter lesen

Mann nimmt Hörer ab-