Eine Gourmet-Reise nach Ibiza

|
Ibiza, nicht nur Strand und Sonne - auch ein kulinarisches Reiseziel der Extraklasse.  Foto: 
Wer von den grauen Tagen im Februar in Deutschland genug hat, der findet auf der Balearen-Insel Ibiza einen milden, ruhigen und wunderschönen Zufluchtsort. Günstige Ibiza Angebote erhalten Sie derzeit bei Neckermann Reisen.

Die Monate Februar und März sind auf Ibiza mit durchschnittlich 17 Grad und geringen Niederschlägen sehr angenehm, und die Insel ist noch nicht so überlaufen wie in den Sommermonaten. Für kulinarisch interessierte Reisende ist der Frühling daher die ideale Reisezeit. Und Ibiza hält eine Menge an Überraschungen für den Gaumen bereit! Beispielsweise das „Patrimoni Gastronòmic“ Gourmetfestival, welches noch den gesamten Februar hindurch in Ibiza Stadt stattfindet. Aufgrund seiner biologischen Vielfalt und seiner reichen Kultur wurde das Balearen-Eiland 1999 zum Weltkulturerbe erklärt. Patrimoni Gastronòmic knüpft genau hier an: in den angeschlossenen 13 Restaurants werden thematische Menüs rund um jene Orte auf der Welt angeboten, die die UNESCO zum Welterbe erkoren hat. Im Vordergrund stehen vor allem iberische Spezialitäten wie beispielsweise die Küche Kataloniens im Macabich 64 Brasa (Avenida Isidoro Macabích 64, Ibiza Stadt), andalusische Spezialitäten im La Cava Ibiza ( Paseo Vara de Rey 4), aber auch lokale kulinarische Genüsse im Ke Kafé (Calle Bìsbe Azara 5).
 

Kulinarische Geheimtipps 
Ibizas Küche genießt ohnehin einen hervorragenden Ruf. Auch außerhalb der Hauptsaison haben erstklassige Restaurants geöffnet, beispielsweise das Samovar in der Calle Los Rosales 40, eine äußerst geschmackvolle Wein- und Tapas-Bar in Ibiza Stadt, die saisonal marktfrische und raffinierte à-la-Carte-Gerichte anbietet. Ein weiteres kulinarisches Highlight, allerdings während der Nebensaison ausschließlich am Wochenende geöffnet, ist das Ca’s Milà am Strand von Cala Tarida in Sant Josep. Das Familienunternehmen bietet in zweiter Generation eine Auswahl an typisch ibizenkischer Spezialitäten, die auf erstaunlich moderne Art und Weise neu interpretiert werden. Wer sich nach etwas Ruhe und traditionell ibizenkischer Küche sehnt, der sollte nach Santa Eulària des Riu fahren und dort dann die PM-810 weiter in Richtung Cala de Sant Vicent. Auf halber Strecke bei Kilometer 12 befindet sich das Can Curreu inmitten einer wundervoll abgeschiedenen Naturlandschaft. Gastronomisch jedoch ist das Can Curreu das Zentrum ibizenkischer Kochkunst. Die Zutaten stammen vielfach aus dem eigenen Garten, die Menüs werden mit viel Liebe zum Detail dekoriert.
 

Ein Stück Ibiza im eigenen Backofen
In den Monaten Februar und März erwacht auch die Natur auf Ibiza. Die Landstraßen sind gesäumt mit blühenden Mandelbäumen. Einer Legende zufolge hat ein früherer Inselregent seiner aus dem Norden Spaniens stammenden Ehefrau zuliebe tausende von Mandelbäumen angepflanzt, um ihr den Anblick von schneebedeckten Landschaften herbeizuzaubern. Eine wirklich romantische Liebeserklärung, die sich auch in der einheimischen Küche wiederfindet. Mandelgebäck gehört fest zu Ibiza, und wer selbst zuhause ein wenig ibizenkische Frühlingsgefühle erwecken möchte, sollte einmal „Magdalenes Eivissenques“ probieren: Dazu fetten Sie einfach eine Backform mit Schweineschmalz ein und legen diese mit fertigen Blätterteigscheiben aus. Bereiten Sie aus 200 g Mandeln, 175 g Zucker, etwas Zitronenabrieb, etwas Zimt sowie einem Ei eine geschmeidige Masse zu, die Sie dann ein bis zwei Finger dick auf dem Blätterteig ausbreiten. Nun für 15 Minuten bei 180 Grad in den Backofen und danach gleich mit Puderzucker bestäuben. Diese traditionelle Köstlichkeit ist übrigens auch das perfekte kleine Geschenk, um Ihren Partner mit Flugtickets nach Ibiza zu überraschen!

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Vollsperrung der A 8 in Richtung München nach schwerem Unfall

Am frühen Freitagmorgen ist es auf der Autobahn 8 bei Leipheim zu einem schweren Unfall zwischen zwei Autos und einem Lkw gekommen. Dabei wurden zwei Personen lebensgefährlich verletzt. Die Autobahn in Richtung München musste für mehrere Stunden voll gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. weiter lesen