Steelers

Steelers nehmen einen Punkt mit

Bietigheim verliert das erste Saisonspiel in der DEL 2 beim Meister Löwen Frankfurt mit 3:4 nach Verlängerung. Eine 2:0-Führung reicht dem SCB nicht.mehr

Hessisches Hammerprogramm zum Saisonauftakt

Die Bietigheim Steelers starten beim Meister Löwen Frankfurt in die Hauptrunde. Am Sonntag kommt mit Kassel ein weiteres Topteam zur Heimpremiere.mehr

Bereit für die Wachablösung

Ein Kommentar von Andreas Eberle zu den Bietigheim Steelersmehr

Zwei Topfavoriten und ein Rekordetat

Die 14 Klubs aus der Deutschen Eishockey-Liga 2 (DEL 2) gehen mit einem Rekordetat von offiziell 31,6 Millionen Euro in die am Freitag beginnende Saison 2017/2018. Begleitet wird die neue Spielrunde von der weiter anhaltenden Unsicherheit über einen sportlichen Auf- und Abstieg, den die DEL erneut abgelehnt hat, weil nach ihrer Ansicht einer der sechs DEL-2-Standorte keine vertragskonforme Unterlagen über die geforderte Bürgschaft vorgelegt hat.Dagegen hat die DEL 2 Klage beim Deutschen Sportschiedsgericht eingereicht. Mit einer Entscheidung ist frühestens Ende November 2017 zu rechnen. Es ist also davon auszugehen, dass es auch am Ende der neuen Spielzeit lediglich darum geht, den Meister zu küren – und nicht auch noch einen Aufsteiger.mehr

Steelers auf dem Pferdemarkt

Die Steelers haben sich am Montag, 4. September, auf dem Bietigheimer Pferdemarkt im Festzelt ihren Fans präsentiert. Am Mittag nahm der Vizemeister auch am Umzug teil.mehr

Benjamin Zientek trifft in Landshut doppelt

Die Bietigheim Steelers gewinnen ihr Vorbereitungsspiel beim EV Landshut mit 3:2 (0:0, 1:0, 2:2).mehr

Wrigley fällt gegen die Steelers aus

Auf ihren ehemaligen Topscorer David Wrigley werden die Bietigheim Steelers in einem Eishockey-Testspiel beim Oberligisten EV Landshut an diesem Freitag (Spielbeginn 19.30 Uhr) allenfalls vor und nach dem Spiel treffen. Auf dem Eis müssen die Landshuter auf ihren prominenten Neuzugang verzichten, weil der noch verletzt ist.mehr

Sieg bei den Löwen und Niederlage bei den Bulldogs

Die Bietigheim Steelers spielen und schießen sich auf die am 15. September beginnende Saison 2017/2018 in der Deutschen Eishockey-Liga 2 (DEL 2) ein. Da treffen sie in mindestens vier Spiele auf den EC Bad Tölz. Beim Aufsteiger gewannen die Bietigheimer am Freitag mit 3:2.mehr

Vier Referees pfeifen bei den Spielen

Zur neuen DEL-2-Saison treten einige Regeländerungen in Kraft. Künftig sind pro Duell vier Schiedsrichter im Einsatz.mehr

Testspiele in Bad Tölz und Österreich

Die Bietigheim Steelers sind beim künftigen DEL-2-Rivalen und den Dornbirn Bulldogs im Einsatz.mehr

Steelers glänzen in Überzahl

Beim 4. Bietigheimer Ice-Cup belegt der DEL-2-Klub nach einem 6:3-Sieg gegen Iserlohn Rang drei. Das Finale gewinnt Bremerhaven gegen Olten mit 4:2.mehr

Olten kommt mit einem Olympiasieger

Beim Ice-Cup treffen die Steelers auf ein Schweizer Team, das vom früheren schwedischen Nationalcoach trainiert wird.mehr

Das Steelers-Team der Saison 2017/2018 gibt es morgen in der BZ als Poster

Das Mannschaftsfoto des Eishockey-Teams der Bietigheim Steelers für die DEL-2-Saison 2017/2018 gibt es in der Freitagsausgabe der BZ als Poster.mehr

Steelers starten in die Eiszeit

Das Eis ist bereitet, die Spieler sind aus dem Urlaub zurück: Am Mittwoch baten Trainer Kevin Gaudet und sein Assistent Marc St. Jean bei den Bietigheim Steelers in der EgeTrans-Arena zum ersten Eistraining. Die erste öffentliche Einheit in der Arena findet am 16. August, ab 18.30 Uhr statt.mehr

Rodman wird ein Tölzer Löwe

Der Ex-Bietigheimer Marcel Rodman wechselt zum DEL-2-Aufsteiger nach Bad Tölz.mehr

Falken rüsten zum Höhenflug

Die sportlich weiter unbefriedigende Situation in der Deutschen Eishockey-Liga 2 (DEL 2) durch das Fehlen einer Auf- und Abstiegsregelung mit der DEL scheint vielen Fans im Unterhaus nichts auszumachen. Etliche Vereine wie die Bayreuth Tigers, die Lausitzer Füchse oder die Ravensburg Towerstars verzeichnen neue Rekordzahlen bei den abgesetzten Dauerkarten. Die Aufgebote wurden auch in diesem Jahr zum Teil kräftig durchgemischt.mehr

Steelers fördern Messing und Voit

Die Bietigheim Steelers nehmen zwei Sonthofener Talente als Förderlizenzspieler in ihren Kader auf.mehr

Justin Kelly bleibt bei den Steelers

Justin Kelly wird auch in der neuen DEL-2-Saison für die Bietigheim Steelers aufs Eis gehen. Das gab der Verein am Mittwoch bekannt.mehr

Sebastian Alt wechselt nach Regensburg

Verteidiger Sebastian Alt hat einen neuen Klub gefunden: Er wechselt von den Bietigheim Steelers zu den Eisbären nach Regensburg.mehr

DEL-2-Saison beginnt mit einem Kracher

Die Bietigheim Steelers treten am ersten Spieltag beim Meister Löwen Frankfurt an. Kassel kommt zur Heimpremiere.mehr

Hüfner kehrt ins Ellental zurück

Der 26-jährige Verteidiger wechselt vom SC Riessersee zu den Bietigheim Steelers.mehr

Kodi Schwarz wird ein Bietigheimer

Die Steelers holen den 21-jährigen Deutsch-Kanadier für die Abwehr. Der Neuzugang kommt aus Salzburg.mehr

Das Alter ist Nebensache

Ein Kommentar von Andreas Eberle zur Personalpolitik der Bietigheim Steelers.mehr

Steelers angeln sich Routinier Andrew McPherson

Der DEL-erfahrene 38 Jahre alte Stürmer wechselt zur neuen Saison vom polnischen Titelträger aus Krakau zum DEL-2-Vizemeister nach Bietigheim. Für den Deutsch-Kanadier ist die Deutsche Eishockey-Liga nicht unbekannt.mehr

Sturmtrio bei den Steelers vereint

In der Saison 2013/2014 bildeten in der Deutschen Eishockey-Liga 2 (DEL 2) Shawn Weller, Norman Hauner und Tyler McNeely bei den Starbulls Rosenheim eine brandgefährliche Sturmreihe, die es zusammen auf 223 Scorerpunkte brachte. In der kommenden Spielzeit ist das Trio bei den Bietigheim Steelers wieder vereint. Denn nach Hauner, der über die Stationen EHC München, Krefeld Pinguins und Ravensburg Towerstars in Bietigheim gelandet ist, wechselt auch McNeely zum DEL-2-Vizemeister, bei dem Weller schon 2015 gelandet ist.mehr

Auch Brown und Auger bleiben

Die Bietigheim Steelers setzen in der kommenden Saison in der Deutschen Eishockey-Liga 2 (DEL 2) weiter auf Erfahrung und bewährte Kräfte. Jetzt haben auch die Verteidiger Dominic Auger und Rob Brown ihre Verträge verlängert.mehr

Steelers lassen sich Zeit

Die Steelers stehen bei den Kaderplanungen noch am Anfang. Neben Just verlassen auch Rodman, Mechel und Golombek den Verein. McNeely und Hauner gelten als potenzielle Neuzugänge.mehr

Aufstiegsfrage bald geklärt

Noch vor der Weltmeisterschaft soll Klarheit über einen geregelten Auf- und Abstieg in der DEL 2 herrschen. Bei den Bietigheim Steelers wird es ein paar personelle Veränderungen geben.mehr

Jetzt kommt die Psychologie ins Spiel

Die Bietigheim Steelers treten im Playoff-Finale zum sechsten Duell bei den Löwen Frankfurt an. Trainer Kevin Gaudet sieht sein Team mental im Vorteil – und den Gegner unter Druck.mehr

Steelers verderben den Löwen erneut die Meisterparty

Bietigheim verkürzt in der Finalserie gegen Frankfurt auf 2:3. Robin Just avanciert beim 2:1-Sieg zum Matchwinner. Am Dienstag steigt das sechste Duell.mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo