SSV Ulm 1846 Fußball

Auf dieser Seite gibt es alle Neuigkeiten rund um den Verein SSV Ulm 1846 Fußball.

Spatzen-Niederlage gegen den FK Pirmasens

Null Punkte, null Tore – Aufsteiger SSV Ulm 1846 Fußball ist in der Regionalliga noch nicht angekommen. Der 0:1-Auftaktniederlage beim 1. FC Saarbrücken folgte bei der Heimpremiere am Samstag im Donaustadion ein 0:1 gegen den FK Pirmasens.mehr

„Holger ist eine Legende“

Neue Gesichter im Donaustadion. Prägnantester Wechsel beim SSV Ulm 1846 Fußball vor der Heimpremiere: Kevin Birk steht für Holger Betz im Tor.mehr

SSV Fußball: Pascal Reinhardt muss sich im zweiten WFV-Pokalspiel beweisen

Ohne den beruflich unabkömmlichen Torhüter Holger Betz tritt der SSV Ulm 1846 Fußball am Dienstag zur 2. WFV-Pokalrunde bei RW Weiler an.mehr

Ende einer Torhüter-Ära

Mit einer neuen Nummer eins geht Aufsteiger SSV Ulm 1846 Fußball in die Regionalliga. Kevin Birk löst den „ewigen“ Holger Betz im Tor der Spatzen ab.mehr

Auf Ulms Fußball-Trainer Baierl wartet noch viel Arbeit

Der SSV Ulm 1846 Fußball zieht glanzlos in die zweite Pokalrunde ein. Beim 1:0 gegen den TSV Berg bieten die Spatzen eine mäßige Leistung.mehr

Fußballer des SSV Ulm 1846 starten in die Saison

"In meiner Haut möchte ich nicht gerne stecken", sagt Stephan Baierl vor dem ersten Pflichtspiel am Samstag im WFV-Pokal beim TSV Berg. Er muss aus dem momentan 29 Mann starken Kader schnell eine harmonische Einheit bilden.mehr

Super-Spatzen im Anflug

1:0 im letzten Spatzen-Test gegen Oberligist SV Göppingen. Das Aufstellungskarussell steht beim SSV Ulm 1846 Fußball noch nicht still.mehr

Spatzen verpflichten Rückkehrer Christian Sauter vom 1. FC Saarbrücken

Mann fürs defensive Mittelfeld: Christian Sauter kehrt an die Donau zurück. Der 28-jährige Linksfuß kommt vom 1. FC Saarbrücken und unterschrieb beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball bis 2018.mehr

Spatzen verlieren im Test 1:4 gegen Memmingen

Trotz der 1:4-Niederlage beim FC Memmingen: Trainer Baierl vom SSV Ulm 1846 Fußball zeigte sich nach dem ersten Drittel der Vorbereitung zufrieden.mehr

SSV Ulm: Lutz Siebrecht spricht über Teamchemie und Saisonziele

Seit knapp einem Jahr ist Lutz Siebrecht als sportlicher Leiter beim SSV Ulm 1846 Fußball der Stratege im Hintergrund. Die Entwicklung im Klub stimmt den 48-Jährigen positiv.mehr

Spatzen starten mit Auswärtsspiel beim 1. FC Saarbrücken

Für den Aufsteiger SSV 46 Fußball wird’s ernst: Laut Spielplan der Regionalliga haben die Spatzen ihr erstes Heimspiel gegen den FC Pirmasens.mehr

Schalke-Spieler wird ein Spatz

Ein Routinier für den Sturm und ein Abwehrtalent bereichert das Regionalliga-Aufgebot des SSV Ulm 1846 Fußball in der neuen Saison: Thomas Rathgeber.mehr

SSV Ulm 1846 Fußball: Kai Wagner wechselt nach Gelsenkirchen

Schalke 04 schnappt sich Fußball-Talent Kai Wagner. Der 19-Jährige wechselt vom SSV Ulm 1846 in die U 23 der Königsblauen.mehr

Spatzen-Fan Otto Scheuerle wird am Donnerstag 80

Es gibt nicht viele Fußballfans, die den SSV Ulm 1846 schon so lange begleiten wie Otto Scheuerle. Am Donnerstag wird er 80 Jahre alt.mehr

SSV Ulm 1846 Fußball: Fünf kommen, Burak Coban geht

Regionalliga-Aufsteiger SSV Ulm 1846 Fußball hat fünf Neuzugänge verpflichtet: Felix Nierichlo (FV Illertissen), Vinko Sapina (FC Memmingen), Fabian Gondorf (SpVgg Neckarelz), Luca Graciotto (SV Sandhausen II) und Lennart Ruther (FC Augsburg, U 19) kommen. Burak Coban hingegen wechselt zum VfB Stuttgart II.mehr

Toptorjäger David Braig stürmt weiter für den SSV Ulm 1846 Fußball

Eine Torjägerkanone gab es zur Meisterfeier nicht für David Braig. Dafür aber die Zusage, auch in der nächsten Saison für den SSV Ulm 1846 Fußball zu stürmen.mehr

Meisterfeier des SSV Ulm 1846 Fußball mit 4000 Fans

Der SSV Ulm 1846 Fußball krönte seine Meistersaison in der Oberliga mit einem 3:1 gegen den FV Ravensburg. 4000 Zuschauer feierten mit dem Regionalliga-Aufsteiger – das ist Saisonrekord. <i>Mit Bildern und Video von der Feier im Donaustadion</i>.mehr

Leitartikel zum SSV Fußball: Ein Hoch auf Ulm

Der Aufstieg der Spatzen hat selbst bei einigen der leidenschaftlichen Fußballanhänger in der Stadt nur verhaltene Euphorie ausgelöst. Die Zweifel an dem vermeintlichen Aufschwung der Ulmer Fußballer sind nach den schweren Abstürzen in der Vergangenheit nachvollziehbar.mehr

SSV 46 plant nach Aufstieg mit höherem Etat - Größere Stadiontribüne

Die Freude über den Aufstieg der Ulmer Kicker ist groß. Die Regionalliga ist sportlich eine Herausforderung, das Stadion bedarf einer Verjüngungskur. <i>Mit einem Kommentar von Frank König: Signal für Sponsoren</i>.mehr

SSV Ulm 1846 ist Oberliga-Meister

Als Schiedsrichter Andreas Rinderknecht aus Ergenzingen das Spiel des SSV Ulm 1846 Fußball gegen den 1. CfR Pforzheim abgepfiffen hatte und der Stadionsprecher unmittelbar danach die 2:3-Niederlage des FC Nöttingen verkündete, gab es kein Halten mehr.mehr

Hat Heidenheims Trainer ein Auge auf Spatzen geworfen?

2:1 gewann der SSV Ulm 1846 Fußball den Oberliga-Hit gegen den FSV Bissingen. Unter den Augenzeugen war auch Heidenheims Trainer Frank Schmidt. Hat er vielleicht Torjäger David Braig oder Mittelfeldmann Burak Coban beobachtet?mehr

Spatzen drehen Spiel gegen Bissingen

Der Kampf um den Oberliga-Titel in  bleibt  spannend. Der SSV 46 Fußball drehte gegen Bissingen ein 0:1 in ein verdientes 2:1 – und bleibt Spitzenreiter.mehr

SSV Ulm 1846 Fußball muss gegen Bissingen neue Rolle akzeptieren

Vom Jäger zum Gejagten: Die Oberliga-Fußballer des SSV Ulm 1846 müssen sich auf die Rolle des Spitzenreiters schnell einstellen.mehr

Dämpfer für die Spatzen

Ohne die Routiniers Alper Bagceci und Bastian Heidecker verlor der SSV Ulm 1846 Fußball den Oberliga-Hit beim Karlsruher II mit 0:1.mehr

SSV: Mit Rückenwind zum KSC II

Der SSV Ulm 1846 Fußball geht mit Rückenwind ins Spiel am Sonntag beim KSC II. Meisterrivale FC Nöttingen ließ gestern beim 1:1 in Kehl Punkte liegen.mehr

Spatzen ersatzgeschwächt nach Karlsruhe

Mit einem Remis kann sich der SSV Ulm 1846 Fußball im Auswärtsspiel am Sonntag beim Karlsruher SC II die Teilnahme an der Aufstiegs-Relegation sichern. Doch die Spatzen wollen mehr.mehr

Viele Fans beim Auswärtsspiel des SSV Ulm 1846 Fußball

Die Spatzen im großen Wildpark – die Verlegung des Spiels ins Karlsruher Stadion ist kein Nachteil, finden die Fußballer des SSV Ulm 1846.mehr

SSV-Spiel: Ein Steinewerfer reiste aus der Schweiz an

Die Lage klärt sich: Ein 39-Jähriger, aus der Schweiz angereist, hat nach dem Fußball-Derby gegen Reutlingen einen Stein auf Sicherheitskräfte geworfen. <i>Mit einem Kommentar von Hans-Uli Thierer: Was willst Du da machen?</i>mehr

Spatzen spielen demnächst in Karlsruhe

In vollen Zügen genossen die Spieler des SSV Ulm 1846 Fußball ihr 4:1 gegen Reutlingen. Beim KSC II erwartet sie demnächst eine ähnliche Kulisse.mehr

SSV-Fangruppe wirft trotz starker Polizeikräfte mit Steinen

Nach dem Fußballspiel der Erzrivalen Ulm und Reutlingen wurden bei der Abfahrt der Busse noch zwei Fans der Gäste bei Steinwürfen leicht verletzt.mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo