nsu

Die Mordserie des NSU und ihre Aufarbeitung

Zehn lange Jahre zog die neonazistische Terrorzelle NSU mordend durch Deutschland. Anfang 2013 hat in München der Prozess gegen die letzte Überlebende, Beate Zschäpe, begonnen. In Stuttgart tagt währenddessen ein Untersuchungsausschuss.

Anklage sieht Zschäpe im NSU-Prozess als Mittäterin überführt

Die Bundesanwaltschaft sieht die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe im NSU-Prozess als Mittäterin überführt.mehr

Beate Zschäpe-

Neuer Streit im NSU-Prozess

Teils heftige Auseinandersetzungen über mögliche Tonaufnahmen von Plädoyers haben den Münchner NSU-Prozess erneut ins Stocken gebracht. mehr

NSU-Prozess-

Plädoyers im NSU-Prozess beginnen am Mittwoch

Mehr als vier Jahre nach Beginn des NSU-Prozesses sollen an diesem Mittwoch die Plädoyers in dem Mammutverfahren beginnen. mehr

Bilder & Videos

NSU-Ausschuss im Clinch mit Generalbundesanwalt

Welche Bedeutung haben Funkzellentreffer im Tatzeitraum des Polizistenmords in Heilbronn? Dieses Thema gewinnt an Brisanz.mehr

Zeuge mit «Thor Steinar»-Hose (Andreas Arnold)

NSU-Untersuchungsausschuss befragt Zeugen aus rechter Szene

Mit der Befragung früherer Mitglieder der rechtsextremen Szene setzt der NSU-Untersuchungsausschuss im Landtag heute seine Arbeit fort. mehr

Brisante Funkzellen-Auswertung: U-Ausschuss hakte nicht nach

Spur zu Islamisten? Eine brisante Auswertung von Handydaten am Tatort des Heilbronner Polizistenmords war dem U-Ausschuss schon 2015 bekannt. Nachgehakt wurde nicht.mehr

Zschäpe-Gutachter in Erklärungsnot

Die Nebenkläger im NSU-Prozess halten den Wunsch-Psychiater der Hauptangeklagten für parteiisch. Sie verwiesen auf eine bekannt gewordene E-Mail.mehr

Zschäpe (Peter Kneffel)

Zschäpe-Gutachter wegen heikler E-Mail in Erklärungsnot

Der Freiburger Psychiater Joachim Bauer, der die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe für vermindert schuldfähig erklärt hatte, gerät immer stärker in ...mehr

BKA sieht kein NSU-Unterstützernetzwerk im Raum Ludwigsburg

Neue Runde im NSU-Untersuchungsausschuss: BKA-Ermittler erkennen kein Unterstützernetzwerk im Raum Ludwigsburg.mehr

NSU-Untersuchungsausschusses im Landtag (Franziska Kraufmann)

BKA-Beamter: Kein NSU-Unterstützernetzwerk in Ludwigsburg

Das Bundeskriminalamt (BKA) hat keine konkreten Hinweise auf ein Unterstützernetzwerk des rechtsterroristischen NSU im Raum Ludwigsburg. mehr

NSU-Ausschuss interessiert sich für Handydaten

Waren islamistische Kontaktleute 2007 am Tatort des Kieswetter-Mordes in Heilbronn? Der NSU-Ausschuss fragt jetzt nach der Handydatenauswertung.mehr

Gedenkstein und Blumen (Christoph Schmidt)

Kiesewetter-Mord: Spekulationen um Islamisten am Tatort

Die Spekulationen um die mögliche Anwesenheit islamistischer Kontaktleute am Todestag der Polizistin Michèle Kiesewetter in Heilbronn halten nach ...mehr

Polizistenmord: Brisante Spuren im Fall Kiesewetter ignoriert

Das LKA hat 2009 im Fall des Mordes an der Polizistin Michèle Kiesewetter Funkzellendaten nicht ausgewertet. Schon damals bestanden Verbindungen zu Islamisten.mehr

Zschäpe und Böhnhardt (Bundeskriminalamt)

Psychiater bewertet Zschäpe als vermindert schuldfähig

Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe ist nach Einschätzung eines von ihren Vertrauens-Anwälten benannten Gutachters vermindert schuldfähig. mehr

Wolfgang Drexler (Franziska Kraufmann)

NSU-Ausschuss-Chef weist Unterlassungserklärung zurück

Der Chef des NSU-Untersuchungsausschusses, Wolfgang Drexler (SPD), weist eine Unterlassungserklärung des Machers einer Dokumentation zum Tod der Polizistin ...mehr

Ex-Soko-Chef: Ermittlungen gegen rechte Szene waren frustrierend

Ein Ex-Soko-Chef aus Thüringen berichtet von frustrierenden Ermittlungen in der rechten Szene. Der Verfassungsschutz habe die Arbeit der Polizei behindert.mehr

Trauer um Opfer des NSU: Stilles Gedenken am Tatort

In Heilbronn kommen am Dienstag Politiker, Polizisten und Angehörige von Opfern des NSU zusammen und erinnern an den Anschlag auf zwei Polizisten vor zehn Jahren.mehr

Zehn Jahre danach: Offene Fragen zum Heilbronner Polizistenmord

Hatte der NSU Helfer in Heilbronn? Der Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter jährt sich zum zehnten Mal. Zehn Fragen, die bis heute ungeklärt sind.mehr

NSU-Prozess (Peter Kneffel)

Zschäpe-Pflichtverteidiger wollen Entlassung aus NSU-Prozess

Drei Pflichtverteidiger der mutmaßlichen Rechtsterroristin Beate Zschäpe haben die Entlassung aus dem NSU-Prozess beantragt. mehr

NSU-Ausschuss: Keine Hinweise auf unnatürlichen Tod einer Zeugin

Im Fall einer gestorbenen Zeugin für den NSU-Untersuchungsausschuss in Baden-Württemberg gibt es keine Hinweise auf einen unnatürlichen Tod.mehr

Gutachter bescheinigt Zschäpe „egozentrisches“ Verhalten

Der Bericht des psychiatrischen Sachverständigen markiert in Strafprozessen das Ende der Beweisaufnahme. Auch im NSU-Prozess, wo am Dienstag erstmals der Gutachter zu Wort kam. mehr

NSU-Prozess (Andreas Gebert)

Zschäpe will Befangenheitsantrag gegen Richter stellen

Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe will einen Befangenheitsantrag gegen die Richter im NSU-Prozess stellen. mehr

Fall Peggy (Fricke)

Zschäpe: Keine Kenntnisse über den Fall Peggy

Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe hat bestritten, etwas über das getötete Mädchen Peggy aus Oberfranken gewusst zu haben. mehr

Zschäpe soll sich zum Fall Peggy äußern

Eine DNA-Spur stellt eine Verbindung zwischen der NSU-Terrorserie und dem Tod der kleinen Peggy her. Im NSU-Prozess soll Beate Zschäpe dazu Auskunft geben.mehr

Fall Peggy/NSU: Soko nimmt ungeklärte Kindsmorde ins Visier

Der Fund von DNA-Spuren des mutmaßlichen NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt elektrisiert die Ermittler im Fall Peggy. In Thüringen sollen ungeklärte Kindsmorde untersucht werden.mehr

Zschäpe meldet sich in NSU-Prozess zu Wort

Jahrelang hatte sie eisern geschwiegen, dann ließ sie ihre Anwälte Erklärungen verlesen - nun hat Beate Zschäpe sich im NSU-Prozess erstmals das Wort ergriffen.mehr

Heilbronner Polizistenmord: Hinweise von US-Agenten

Ein US-Agent nahm nach dem Heilbronner Polizistenmord Kontakt mit einem BND-Beamten auf. Das bestätigte dieser gestern vor dem NSU-Ausschuss in Stuttgart.mehr

Zweiter NSU-Untersuchungsausschuss im Landtag beschlossen

Der baden-württembergische Landtag hat einen zweiten NSU-Untersuchungsausschuss. Das Parlament beschloss das Gremium am Mittwoch in Stuttgart einstimmig in der vorletzten Sitzung vor der parlamentarischen Sommerpause.mehr

NSU-Opferanwälte decken Zschäpe mit Hunderten Fragen ein

Nur ein Mensch kann wissen, wie die mutmaßlichen NSU-Terroristen ihre fast 14 Jahre im Untergrund verbrachten: Beate Zschäpe. Anwälte der NSU-Opfer fragten sie zum ersten Mal aus - nach Reisezielen, Beziehungen, Kontakten. Ob Zschäpe antworten wird, ist unklar.mehr

NSU-Prozess: Ein fast unendliches Puzzle

Seit mehr als drei Jahren dauert der NSU-Prozess in München an. Zu Beginn wurde das Verfahren gegen Beate Zschäpe und vier Mitangeklagte mit zu hohen Erwatungen überfrachtet. Ein Leitartikel.mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo