Die Freilichtspiele Schwäbisch Hall zeigen in ihrer 92. Spielzeit unter anderem Goethes „Wahlverwandtschaften“ und das Reformationsstück „Brenz 1548“. Es ist die erste Saison unter dem neuen Intendanten Christian Doll.

Endspurt auf der Treppe und im Theaterzelt

Letzte Chance: In dieser Woche stehen noch vier Produktionen auf dem Sommerspielplan.mehr

Don Camillo und der Leberkäsweck’

Bühnen- und Kostümbildnerin Cornelia Brey wird nach ihrer Abreise aus Hall nicht nur ihr Stück in Erinnerung behalten, sondern auch ein deftiges Schmankerl.mehr

Der analytische Allrounder

Dirk Weiler schlüpft in „Don Camillo und Peppone“ auf der Treppe in die Rolle des Jesus – und ist dabei viel mehr als nur die Stimme aus dem Off.mehr

Besonnener Wirbelwind

Bis vor Kurzem hatte Franziska Schuster die Freilichtspiele gar nicht richtig auf dem Plan. Nach ihrem spontanen Einsatz als Sara singt sie nun in „Blue Moon“.mehr

Von Mondenschein und Party-Resten

Die Revue „Blue Moon“ im Haller Theaterzelt erhält von den etwa 300 Zuschauern der Premiere tosenden Beifall. Ein Ensemble aus sechs Sängern und vier Instrumentalisten zeigt große Musizierfreude. Das Schauspielerische kommt allerdings ziemlich kurz.mehr

Fußball auf der Großen Treppe

„Don Camillo und Peppone“ feierte am Freitag Premiere. Vor dem legendären Film-Original muss sich Christian Dolls Inszenierung nicht verstecken.mehr

Süß und bitter wie ein Liebestrank

Stark gesungen, gut gespielt, schlecht ausgesteuert: Beim Musical „Maria, ihm schmeckt’s nicht“ ist die Einstellung der neuen Tonanlage der einzige Schwachpunkt.mehr

Anton Rattinger: Die italienische Art des lockeren Seins

Zum ersten Mal spielt Anton Rattinger bei den Freilichtspielen in Schwäbisch Hall. Ab Samstag verkörpert er den Antonio in „Maria, ihm schmeckt’s nicht!“.mehr

„Habe diese Zeit in bester Erinnerung“

Andreas Tiefensee aus Weilburg in Hessen war einst Statist bei den Freilichtspielen Schwäbisch – und ist für diese Erfahrung dankbar.mehr

Hohe Auszeichnung fürs Tempele

Der Landesamateurthea­terpreis geht unter anderem an ein Ensem­ble aus Niederstetten. Der ,,Sommernachtstraum“ ist zum Freilichtstück des Jahres gewählt worden.mehr

„Wenn ich nur ein richtiger Junge wär!“

Mit „es war einmal...“ beginnt im Kinder- und Familienstücks „Pinocchio“ im Theaterzelt die Geschichte der sprechenden Holzpuppe: ein turbulentes und lustiges Spektakel.mehr

Ein Kämpfer mit Worten

Mit der Uraufführung von „Brenz 1548“ gibt Christian Doll als Intendant einen gelungenen Einstand. Und Dirk Schäfer erweckt den Haller Reformator eindrucksvoll zum Leben.mehr

Türen ins 16. Jahrhundert

Bei der Feier nach der Uraufführung zu „Brenz 1548“ weicht die Anspannung bei Schauspielern, Autor und Regisseur. „Man muss seinen Weg finden“, sagt der Hauptdarsteller.mehr

Kartenvorverkauf geht deutlich zurück

Im Vergleich zum Vorjahr wurden 13.000 Tickets weniger abgesetzt. Damit sei gerechnet worden, weil das Globe fehlt, erklärt Oberbürgermeister Pelgrim. mehr

Fest macht Lust auf die Saison

Das Ensemble der Freilichtspiele Hall stellte sich am Sonntag in und rund um das Theaterzelt auf dem Teurershof mit Musik, Songs, Szenen und Spielen dem Publikum vor.mehr

Leidenschaft, Weltschmerz und Humor

Brenz-Darsteller Dirk Schäfer und das Trio Total beeindrucken mit ihrem Chansonabend „TangO.Und Piaf!“.mehr

Theatersaison startet mit Konzert und Fest

Intendant Christian Doll und seine Ensemble geben am Wochenende den Auftakt zur 92. Spielzeit im Theaterzelt auf dem Teurershof.mehr

„Eine Stadt wird niemals fertig“

Dienstjubiläum: Hermann-Josef Pelgrim ist seit 20 Jahren Oberbürgermeister in Hall. Rund 200 Gäste erleben am Donnerstagabend den Festakt im Rathaus.mehr

Bald beginnen die Proben

Das Theaterzelt steht, in der Schneiderei wird bereits genäht, in den Werkstätten gehämmert: Das Team der Freilichtspiele bereitet sich auf die Saison vor.mehr

Von Anfang an ein Räuber

Die Proben für die Aufführungen im Sommer haben begonnen: Kulissenbauer, Regisseur und Schauspieler Martin Wolfram ist beim Laienschauspiel Mainhardt dabei.mehr

Mit Hand, Fuß und Herz

Freilichtspiele: Ab Montag tummeln sich 120 junge Theatermacher aus der ganzen Welt in Hall. Bis Samstag steigt das 7. Internationale Jugendtheaterfestival.mehr

Ein Potpourri an Antworten auf Lebensfragen

„Alles, was dein Herz begehrt“: Das Theaterprojekt des Jugendclubs der Freilichtspiele feiert eine berührende Premiere in der ausverkauften Haalhalle.mehr

Nur eine Generalprobe

Im ersten Jahr unter Christian Doll gibt es bei den Haller Freilichtspielen nur eine Vorpremiere und keinen Theaterspaziergang. Viele Haller sind enttäuscht.mehr

Es geht ab hinter der Bühne

Beim Jugendclub der Freilichtspiele toben sich nicht nur die Schauspieler auf der Bühne, sondern auch ein großes Backstage-Team kreativ aus. mehr

Über die Fesseln der Trauer

Silke Geertz und Mario Gremlich zeigen in der Haalhalle das berührende Ehedrama „Gift“ der Niederländerin Lot Vekemans als Spiel um Verlust und Schmerz.mehr

Freilichtspiele im Winter zeigen „Gift“

Silke Geertz und Mario Gremlich spielen zwei Ex-Partner, die erst ein Kind und dann sich selbst verlieren.mehr

Diskussion um Theaterneubau geht in die heiße Phase

Der Intendant Christian Doll will seine Pläne am Donnerstag vorstellen. Haller Architekten kritisieren die ursprüngliche Finanzplanung.mehr

Gunter Heun: Luke Skywalker ist schuld

Zwischen Judas und Don Camillo: Gunter Heun ist eines der neuen Gesichter im Freilichtspiele-Team. Dennoch ist die Treppe für ihn eine alte Bekannte: Er war vor 20 Jahren schon einmal engagiert.mehr

Französische Kost mit Pfeffer

Dirk Schäfer und Karsten Schnack verausgaben sich bei einem Chansonabend in der Haller Haalhalle. Sie ernten Bravo-Rufe.mehr

Vom Filmset auf die Große Treppe

Die Freilichtspiele Hall verpflichten zwei Jungstars für Musical-Hauptrollen: Jeannine Michèle Wacker und Manuel Mairhofer sind derzeit auch auf dem TV-Bildschirm zu sehen.mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo