Deutlicher Sieg im Derby

|
Im ersten Heimspiel schlagen die Schwäbisch Hall Unicorns die Allgäu Comets souverän mit 40:14.  Foto: 
Es entwickelte sich schnell eine sehr einseitige Partie, in der die Haller bereits im ersten Viertel fünf Touchdowns erzielen konnten: Dreimal drang Patrick Donahue in die Franken Endzone ein, einmal war es Christian Rycraw, ein weiteres Mal Christian Köppe nach einem abgefangenen Franken-Pass und Tim Stadelmayer steuerte drei Extrapunkte zum 33:0 bei. Danach schickte das Haller Trainerteam bereits Ersatzspieler aufs Feld, dennoch bauten die Unicorns den Vorsprung auf 62:0, ehe den Knights noch zwei Touchdowns gewährt wurden.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Landrat zur Klinik-Finanzierung: Müssen uns weiter wehren

Kreistags-Mitglieder diskutieren über die Kliniken in Hall und Crailsheim. Gerhard Bauer kritisiert die Bundespolitik. weiter lesen