Wetzel unter drei Stunden

|

Der WGL-Läufer Stefan Wetzel war am Sonntag beim zehnten Marathon in Freiburg am Start. Die Strecke ist aufgrund des Kopfsteinpflasters im Innenstadtbereich anspruchsvoll. Im 7500 Starter großen Teilnehmerfeld über Marathon und Halbmarathon kam der 43-jährige Wetzel gut zurecht und überquerte die Halbmarathonmarke nach der ersten Runde in 1.28.20 Stunden. Auf der zweiten Runde waren die etwa 1200 Marathonläufer auf sich alleine gestellt und liefen nur gegen die Uhr. Als Wetzel das Ziel an den Freiburger Messehallen erreichte, blieb die Zeitmessung bei 2.59.25 Stunden stehen. Somit konnte er beim 35. Marathonstart seit 2001 zum zweiten Mal die magische Dreistundenmarke knacken und finishte als 43. Läufer und Elfter in der Altersklasse M40.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kartellamt hat Holzverkauf im Visier

Spätestens im Juli 2019 sind neue Vermarktungswege für den Staatswald nötig. weiter lesen