Weite Reise für SSV Geißelhardt

|

Das Relegationsturnier um den Aufstieg in die Landesliga bedeutet für die Volleyballer des SSV Geißelhardt eine lange Anfahrt: Es findet in Leutkirch/Allgäu statt. Lang wird auch das Turnier, dafür sorgt der Modus. Sechs Mannschaften werden auf zwei Dreiergruppen aufgeteilt, gespielt wird auf zwei Gewinnsätze. Geißelhardt ist mit dem TSV Mutlangen und dem SV Fellbach 4 in einer Gruppe. Die Stärke der Teams kann SSV-Trainer Michael Kurz schwer einschätzen: "Bei Fellbach kommt es darauf an, ob Spieler der dritten Mannschaft eingesetzt werden." Mit den Gruppenspielen ist die Relegation noch nicht vorbei. Es folgt die Endrunde mit weiteren Spielen. Der Erst- und Zweitplatzierte der Endrunde spielen in der kommenden Saison in der Landesliga.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Doppelsieg mit richtigem Riecher

Zu Besuch bei Sabine Keßler in Geißelhardt: Sie errang bei der Deutschen Meisterschaft für Fährtenhunde 2017 mit Escada und Bryanna den ersten und zweiten Platz. weiter lesen