Unicorns empfangen Rhein-Neckar Bandits

Das vorletzte Heimspiel in der GFL-Punktrunde ist das traditionelle Green Game der Unicorns: Die Unicorns empfangen morgen die Rhein-Neckar Bandits aus Mannheim. In der Halbzeit steigen Ballons in die Luft.

|
Im Hinspiel haben die Unicorns (grün) die Rhein-Neckar Bandits mit 55:33 im Griff. Doch Halls Headcoach Siegfried Gehrke warnt davor, den Tabellensechsten auf die leichte Schulter zu nehmen.  Foto: 

"Denkt jetzt nicht an die Rückspiele gegen Marburg und Stuttgart! Denkt an das Spiel gegen Mannheim!" So lautete der Appell von Headcoach Siegfried Gehrke, als er am Sonntag nach dem 48:28-Erfolg gegen Stuttgart sein Team um sich versammelte. Nach dem Haller 55:33-Sieg gegen Mannheim im Hinspiel und den in den letzten Spielen gezeigten Leistungen gehen die Haller am Samstag als Favorit in die Heimpartie und Gehrke weiß: Die größte Gefahr liegt darin, dass man die auf Platz sechs rangierenden Rhein-Neckar Bandits unterschätzt.

Bandits-Coach wechselt Quarterback in Halbzeit aus

Die Haller Offense sollte allerdings genauso wie die Defense Motivation genug haben, um gegen die Bandits ein weiteres Zeichen zu setzen. Die Haller Angreifer haben den Ehrgeiz, in Sachen Punkte weiterhin die erfolgreichste Offense der gesamten GFL zu bleiben. Die Unicorns-Verteidiger haben hingegen noch eine kleine Rechnung offen, denn im Hinspiel mussten sie 33 Mannheimer Punkte hinnehmen.

Die Bandits hatten zuletzt Schwierigkeiten mit den Saarland Hurricanes. Am Samstag ging die erste Hälfte ihres Heimspiels völlig daneben und man sah sich zur Pause mit 0:20 in Rückstand. Headcoach Marvin Washington griff zu einem unkonventionellen Mittel und tauschte den Quarterback Timothy Miscovich gegen dessen Ersatzmann Antwan Smith aus. Prompt lief es bei den Banditen besser, auch wenn man sich am Ende knapp mit 27:28 gegen die Hurricanes geschlagen geben musste. Ob die Badener in dieser Angriffsformation auch in Hall spielen werden, ist ungewiss. Auf jeden Fall ist mit einer ausgewogenen Bandits-Offense zu rechnen, in der mit Eric Walton ein jederzeit gefährlicher Runningback agiert.

Bei den Unicorns macht sich die Ferienzeit bemerkbar. Einige Spieler haben sich in den Urlaub verabschiedet, darunter aus der ersten Garde Linebacker Simon Brenner und Offense Lineman Felix Broecker. Als Ersatz für Brenner hofft man auf die Rückkehr von Michael Wisniewski, der wegen einer Schulterprellung zuletzt ausgefallen war.

Das vorletzte Heimspiel der Punktspielrunde ist gleichzeitig auch das Green Game, das traditionell einmal pro Saison stattfindet. Getreu der Unicorns-Farbe Grün, wird es viele Aktionen geben. Wer beispielsweise in grün kommt, erhält einen Euro Vergünstigung auf den regulären Eintrittspreis. Beim Fanshop im Hagenbachstadion gibt es 20 Prozent Rabatt auf alle grünen Fanartikel. Für alle kleinen Einhorn-Fans gibt es in der Halbzeitpause etwas Besonderes: Gemeinsam mit den Unicorns-Cheerleadern dürfen sie mit grünen Luftballons auch den Himmel in der Farbe des Tages färben.

Info Schwäbisch Hall Unicorns - Rhein-Neckar Bandits, Samstag, 17 Uhr, Hagenbachstadion

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Notwendige Toilettensanierung in Mainhardter Schule läuft

An der Mainhardter Helmut Rau Schule werden sanitäre Anlagen auf aktuellen Stand gebracht. Die Finanzierung der dort anstehenden 15-Millionen-teuren Gesamtmaßnahme ist noch völlig offen. weiter lesen