Stefan Scheufele: "Eine neue Sprintgeneration"

Knapp eine Woche hat der Haller Physiotherapeut Stefan Scheufele mit den deutschen Leichtathleten in Kienbaum verbracht. Dort bereiteten diese sich auf die Europameisterschaften in Zürich vor.

|
Der 1,98-Meter-Kugelstoßer David Storl und Stefan Scheufele.  Foto: 

Am kommenden Dienstag, 12. April, beginnen in Zürich die Wettkämpfe. Im Bundesleistungszentrum Kienbaum holten sich die Athleten den letzten Schliff. Stefan Scheufele war einer von vier Physiotherapeuten, die 35 Leichtathleten betreuten. Scheufele kannte einige Sportler schon von früheren gemeinsamen Trainingslagern, beispielsweise Diskus-Olympiasieger Robert Harting. "Er ist immer noch ein eigenwilliger Typ." Wesentlich leichter fiel die Kontaktaufnahme zum zweimaligen Kugelstoß-Weltmeister David Storl. "Storli ist für diese Gruppe eine Bereicherung. Er bringt Spaß in die Runde", so Scheufele, der sich mit Storls Heim-Physiotherapeuten das Zimmer teilte.

Scheufele, der seit Dienstagabend wieder in Hall ist, hat auch die neue deutsche Sprintergeneration positiv in Erinnerung. "Das ist eine sehr homogene Gruppe." Darunter ist Julian Reus, der mit 10,05 Sekunden einen neuen deutschen Rekord über 100 Meter aufstellte. "Sie verstehen sich hervorragend, was auf diesem Niveau sehr selten ist."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Verleihung des Comburg-Literaturstipendiums

Zum zehnten Mal haben die Landesakademie Comburg und die Stadt Schwäbisch Hall das Comburg-Literaturstipendium vergeben. Autor Tilman Rammstedt nimmt die Ehrung im Ratssaal entgegen. weiter lesen