SK Hall kämpft um die Europapokalteilnahme und um den Titel

In der letzten Doppelrunde der Schach-Frauenbundesliga treten die Haller Damen bei Reisepartner Friedberg gegen Rodewisch und Bad Königshofen an. Dabei geht es um Rang 2 - oder sogar um mehr.

|
Vollkommen in Gedanken versunken analysiert Alina Kashlinskaya die Situation auf dem Schachbrett. Archivfoto: Guido Seyerle

Rang zwei bedeutet die Qualifikation für den Europapokal. Tabellenführer Baden-Baden muss zeitgleich gegen den Tabellenvierten Halle und den Fünften Großlehna antreten. Eine Überraschung scheint da nicht ausgeschlossen. Sollte Baden-Baden ein Spiel verlieren, gibt es einen Stichkampf um die deutsche Meisterschaft mit dem Sieger aus dem Duell Schwäbisch Hall - Bad Königshofen, weil bei der Entscheidung um die deutsche Meisterschaft die Brettpunkte nicht berücksichtigt werden.

Die Chancen für die Kocherstädterinnen stehen nicht so schlecht, da sowohl Baden-Baden als auch Bad Königshofen aufgrund der gleichzeitig stattfindenden Mannschaftsweltmeisterschaft der Frauen in Chengdu (China) auf einige Topspielerinnen nicht zurückgreifen können, während bei Schwäbisch Hall nur Nino Batsiashvili fehlt, die für Georgien antritt. Bei Bad Königshofen fehlen die Russinen Valentina Gunina und Olga Girya sowie Lilit Mrktchian, die für Armenien startet.

Der Gegner aus Bad Königshofen ist auch so stark genug: Unter anderem wird die unangefochtene deutsche Nummer Eins Elisabeth Pähtz erwartet - Deutschland ist für die Mannschaftsweltmeisterschaft nicht qualifiziert. Pähtz könnte auf Alina Kashlinskaya treffen.

Der Haller Gegner vom Samstag darf jedoch nicht unterschätzt werden. Der Verein mit dem hübschen Namen Rodewischer Schachmiezen war schon zu DDR-Zeiten im Frauenschach vertreten und spielt seit 1993 in der Frauenbundesliga. Die Schachmiezen belegen einen sicheren Mittelfeldplatz.

Info

SK Hall - Rodewischer Schachmiezen, Samstag, 14 Uhr

SK Hall - SC Bad Königshofen, Sonntag, 9 Uhr

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Viel Zeit und Mühe investieren

Wer einen ausländischen Mitarbeiter einstellt, muss einiges mehr beachten als bei einheimischen Kollegen. weiter lesen