Schnell durch die Hitze: Leichtathletin Sharleen Wilson läuft bei 32 Grad neue Bestzeit

Den Zweikampf mit der Freundin hat Sharleen Wilson (WGL Hall) diesmal verloren. Doch im Ziel darf die junge Westheimerin dennoch zufrieden sein.

|
Sharleen Wilson (links mit der Nummer 382) bei ihrem 800-Meter-Lauf in Stuttgart.  Foto: 

Der vergangene Freitag war wieder ein Tag, an dem man sich eigentlich körperlich schonen sollte. Zum Glück wurde das landesoffene Läufermeeting in Stuttgart als Abendsportfest ausgetragen, so dass die Bedingungen nicht ganz so extrem waren. Trotzdem wurden beim 800-Meter-Lauf um 20.30 Uhr noch 32 Grad gemessen.

Die beiden WGL-Schülerinnen Sharleen Wilson (WGL/PostSG) und Nina Zimmermann (WGL/TSV Gaildorf) begannen den Wettkampf mit einem 100-Meter-Lauf. In der AK W15 belegte Wilson mit 13,68 Sekunden Platz drei, Zimmermann mit 13,88 Sekunden Platz vier. Über 200 Meter wurde Zimmermann bei der U18 mit 28,21 Sekunden ebenfalls Vierte. Danach ging Sharleen Wilson auf ihre Hausstrecke, die 800 Meter. Ihre Formkurve zeigt kontinuierlich nach oben. Im Feld der zehn Läuferinnen bestimmten erneut Sharleen Wilson und ihre Dauerkonkurrentin und Freundin Grace Dicks (Unterländer LG) das Geschehen. Diesmal gewann Dicks in sehr guten 2:20,07 Minuten. Davon profitierte auch die Westheimerin Wilson, die ihre Bestzeit als Zweitplatzierte ebenfalls deutlich auf 2:23,14 Minuten steigerte. Sharleen Wilson schiebt sich damit in der württembergischen Bestenliste um drei Plätze nach vorne und liegt momentan auf Rang sieben.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Essen ist eine politische Handlung“

422 Gäste bekommen im Zeughaus das „Menü der Region“ serviert. Mit der Benefizgala würdigt die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall die ländliche Kultur Hohenlohes. weiter lesen