Schach Damen: Hall beim vorletzten Doppelspieltag gegen zwei Teams aus Leipzig

Zweimal gegen Leipzig beim Brausegiganten: Die Schach-Damen des SK Hall treffen in der Frauen-Bundesliga auf die SG Leipzig und Allianz Leipzig. Gespielt wird im Sportforum des Red-Bull-Stadions.

|
Karina Amburtsumova (rechts) ist bislang bei allen Spielen des SCK Schwäbisch Hall in der Frauen-Bundesliga zum Einsatz gekommen.  Foto: 

Beide gegnerische Mannschaften stehen am Tabellenende der Bundesliga, daher sind zwei Siege Pflicht auf dem Weg zur Vizemeisterschaft. Vielleicht gibt es auch noch eine kleine Chance auf die deutsche Meisterschaft im Falle eines Ausrutschers von Tabellenführer Baden-Baden, der das deutlich schwerere Restprogramm hat und in den verbleibenden Runden auf die eine oder andere Stammspielerin wegen internationaler Turniereinsätze verzichten muss.

Deimante Daulyte scheidet bei der WM unglücklich aus

Auf jeden Fall zum Einsatz kommen wird die 17-jährige Sandra Weber aus Neckarsulm nach Absolvieren ihrer schriftlichen Abiturprüfungen. Außerdem rückt Jana Zpevakova wieder in die Mannschaft, die zuletzt aufgrund ihres Studiums fehlte. Jana Zpevakova spielt gemeinsam mit Vater Pavel auch in der 2. Männermannschaft des SK Schwäbisch Hall. Außerdem ist mit dem Einsatz von Dauerbrennerin Karina Ambartsumova zu rechnen, die bisher in allen Spielen zum Einsatz kam.

Weil alle fünf Hallerinnen, die an der noch laufenden Frauen-Weltmeisterschaft in Sotschi teilnahmen, bereits ausgeschieden sind, stehen fast alle Spielerinnen zur Verfügung. Besonders bitter war in Sotschi das Ausscheiden von Deimante Daulyte, die im Stichkampf mit reduzierter Bedenkzeit gegen Monika Socko aus Polen ein einzügiges Matt ausließ und in der entscheidenden Blitzpartie mit nochmal reduzierter Bedenkzeit unterlag. Das kommende Bundesligawochenende ist für sie eine Gelegenheit, mit zwei Erfolgserlebnissen über diese Niederlage hinwegzukommen.

Unabhängig vom Ausgang der letzten Runden spielt die Haller Mannschaft als Aufsteiger mit gegenüber der Vorsaison nahezu unveränderter Mannschaft eine hervorragende erste Bundesligasaison, in der sie vier Spieltage vor Schluss noch um einen Platz auf dem Podium mitspielt.

Info Doppelspieltag in Leipzig, Samstag gegen SG Leipzig, Sonntag gegen Allianz Leipzig

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Viel Zeit und Mühe investieren

Wer einen ausländischen Mitarbeiter einstellt, muss einiges mehr beachten als bei einheimischen Kollegen. weiter lesen