Ringer klettern auf Platz 4

|

In der Landesliga ist die RG Hall/Wüstenrot I gegen die zweitplatzierte KG Stuttgart/Holzgerlingen angetreten. Trainer Woldemar Wolf muss weiterhin auf Leistungsträger verzichten. Trotz der Ausfälle zeigen die Ringer der RG I einen mutigen Auftritt in der sehr lauten Holzgerlinger Schönbuchhalle.

Sergej Fertig (57 kg) sammelt gegen Christian Sculley Punkt um Punkt und geht kurz nach der Pause als technischer Überlegenheitssieger von der Matte. Da Andrej Befus immer noch verletzt ist, muss wieder Trainer Wolf (130 kg) auf die Matte. Allerdings hat Wolf keine Mühe, da der Gegner keinen Ringer in dieser Gewichtsklasse stellen kann. Wolf gewinnt daher kampflos.

Alpay Yalcin (61 kg) verletzt sich und muss gegen Magomed Makaev auf die Schultern. Beim knappen Stand von 11:12 Punkten legt Waldemar Ere­meev Rene Sprinceana in der Klasse bis 98 kg eine Minute nach dem Pausengong auf die Schultern. Auch Dennis Wolf (86 kg) siegt noch in der ersten Minute gegen Florian Frasch auf Schultern.

Taktisch klug

Weiterhin unbesetzt muss die RG die Klasse bis 66 kg lassen, sodass Nicolae Acris für Holzgerlingen die Punkte sichert. Für eine weitere Überraschung sorgt wieder einmal David Wolf (71 kg), der amtierende deutsche B-Jugend-Meister. Gegen den international erfahrenen Eduard Davidov kämpft Wolf taktisch klug und verliert nur knapp mit 6:7 Punkten. Holzgerlingen hatte sich hier sicher mehr erhofft.

Silas Graf zeigt in der Klasse bis 80 kg eine Spitzenleistung. Gegen den bärenstarken Alexander Renz siegt Graf nach der vollen Kampfzeit mit 11:0 Punkten. Paul Klinkmann (75 kg-A) und Aaron Heib (75 kg-B) müssen jeweils Niederlagen hinnehmen. Dennoch reicht es für die Haller Ringer zu einem 19:16-Auswärtssieg. Der überraschende Erfolg gegen die starken Stuttgarter sichert der RG Schwäbisch Hall/Wüstenrot nun den vierten Tabellenplatz in der Landesliga.

Die zweite Mannschaft der RG gewinnt gegen den ASV Möckmühl II mit 24:16. Dabei siegen Thomas Fertig, Dimitri Wagner und  Denis Fries. Lediglich Ilja Revin gibt Punkte ab. Mit diesem Sieg rangiert die RG II auf dem dritten Tabellenplatz in der Bezirksklasse.

Spannend wird es am kommenden Samstag, wenn die zweite Mannschaft auf Neckargartach II und die erste Mannschaft auf Plie­ningen trifft. Beide Gastmannschaften sind Tabellenführer. Kampfbeginn für die RG II in der Schwäbisch Haller ASV-Halle ist 18 Uhr. Die RG Schwäbisch Hall/Wüstenrot I steht ab 19.30 Uhr auf der Matte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Haller Pfarrer Christoph Baisch wird Dekan in Heilbronn

Der evangelische Theologe verlässt im nächsten Jahr die Stadt. Sein Frau bleibt aber weiterhin Oberin des Diaks und pendelt zur Arbeit. weiter lesen