Neuman trainiert U15 der Unicorns

|

Mit Jordan Neuman als neuem Headcoach starten die U15-Footballer der Unicorns in die Vorbereitung auf die Saison 2015. Neueinsteiger sind im Training, das jeweils mittwochs und freitags ab 17 Uhr auf dem Kunstrasen-Nebenplatz des Hagenbachstadions stattfindet, herzlich willkommen. Dies betrifft die Jahrgänge 2000 bis 2002. "Besondere Voraussetzungen oder Anforderungen gibt es keine. Interesse und Spaß am Football reicht völlig aus", so Neuman. Der Offensive Coordinator des Haller Bundesliga-Teams, übernimmt das Traineramt von Christian Rothe, der die U15 in den vergangenen vier Jahren zur baden-württembergischen Meisterschaft geführt hatte und sich nun auf seine Aufgaben im GFL-Team konzentrieren möchte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Kläranlage für Michelbach/Bilz

Für 4,47 Millionen Euro erweitert Michelbach ihre Kläranlage und schließt die Steinbrücker über eine Druckleitung an. weiter lesen