Merlins treffen auf alte Bekannte

Das Weihnachtsspiel der Merlins ist ohne Frage das Highlight im Spiele-Zyklus einer Saison. In Ilshofen treffen die Merlins auf die Kirchheim Knights.

|
Im vergangenen Jahr besiegen die Crailsheim Merlins (blaue Trikots) beim Weihnachtsspiel Leipzig mit 101:78. Archivfoto: Ric Badal

Das Besondere der Veranstaltung: Mehr als doppelt so viele Zuschauer und natürlich der kugelartige Rundbau der Arena Hohenlohe als Spielhalle.

Sportlich gesehen kommt ein alter Bekannter in die Arena. Die Gäste aus Kirchheim kreuzen schon zum dritten Mal ihre sportlichen Klingen mit den Merlins. Bislang hieß der Gewinner immer Crailsheim. In der Arena Hohenlohe sind die Korbjäger aus Crailsheim bisher - seit 2006 - ungeschlagen.

Kirchheim und Crailsheim stehen in der Tabelle gleichauf. Beide haben 18 Punkte, das bedeutet derzeit Rang vier und fünf. Doch damit nicht genug der Parallelen. In der vorletzten Spielzeit kamen beide in den Play-offs sehr weit, mussten zuletzt aber um den Klassenerhalt kämpfen, um in dieser Saison - zumindest bis jetzt - eine erfolgversprechende Runde zu spielen.

Für die Merlins stehen die Vorzeichen nicht schlecht. Mit dem Schwung von zwei Siegen in Folge, darunter einem in Ehingen, den Ingo Enskat ganz hoch hängt. "Das war sicher eines unserer besten drei Spiele in dieser Saison."

Kirchheim hat eine sehr ausgeglichene Mannschaft, mit einem Aufbau, der solide und teamorientiert spielt. Diese soll aber in der mit 3000 Zuschauern bereits ausverkauften Arena auch visuell beeindruckt werden. Zu diesem Zweck werden 3.333 royal-blaue T-Shirts an die Besucher (solange der Vorrat in den einzelnen Größen reicht), verschenkt. So soll eine "blaue Wand" entstehen.

Info Crailsheim Merlins - Kirchheim Knights, Samstag, 19 Uhr, Arena Ilshofen

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Es können sich Lücken öffnen, die sich nicht schließen lassen“

Zwischenberichte der städtischen Eigenbetriebe: Werkhof leidet unter Fachkräftemangel. Touristiker machen größeres Minus als erwartet. weiter lesen