Medaillen für Butz und Lauter

Mehr als 850 Athleten sind bei den baden-württembergischen Leichtathletik-Landesmeisterschaften der Aktiven und Jugend am Start. Die Haller Athleten holen in Karlsruhe zwei Medaillen.

|
Nicole Butz beim Anlauf. Die U20-Stabhochspringerin der WGL Schwäbisch Hall gewinnt in Karlsruhe die Silbermedaille.  Foto: 

Für die Haller Medaillen waren die beiden 18-jährigen Stabhochspringerinnen Nicole Butz und Samantha Lauter (beide WGL/PostSG) verantwortlich. Beide übersprangen in der U20-Konkurrenz 3,45 Meter. Da Lauter bei 3,45 Meter zwei Fehlversuche mehr hatte, blieb für sie die Bronzemedaille, während Butz sich über Silber freuen durfte. Der Sieg ging an die badische Konkurrentin Luzia Herzig vom TV Engen, die sich seit 2012 von Jahr zu Jahr von 2,70 Meter auf 3,60 Meter im vergangenen Jahr steigern konnte. In Karlsruhe eröffnete sie mit 3,65 Meter die neue Meisterschaftssaison erneut mit einer Bestleistung. Für einen Sieg hätten die beiden PostSG-Mädchen ebenfalls an ihre Bestmarken heranspringen müssen. Aufwärts geht es wieder bei der gerade der Schülerklasse entwachsenen Manuela Herr (WGL/PostSG), die in der Klasse U18 mit 3,00 Meter als Vierte von neun Stabhochspringerinnen knapp an den Medaillen vorbeisprang.

Stark präsentierte sich die erst im Dezember 15 Jahre alt gewordene Sharleen Wilson (WGL/PostSG) im 800-Meter-Lauf der Klasse U18 gegen die bis zu zwei Jahre ältere Konkurrenz. Sharleen Wilson feierte mit Platz 5 in einer Zeit von 2:25,69 Minuten einen gelungenen Einstand in der neuen Altersklasse. Die auf eher längere Strecken spezialisierte Nina Zimmermann (WGL/TSV Gaildorf) hatte die Norm über 200 Meter erfüllt, obwohl Sprintstrecken nicht ihrem trainingsmäßigen Schwerpunkt entsprechen. Auch wenn sie mit ihrer Zeit von 29,79 Sekunden bei 24 Starterinnen von vornherein chancenlos war, zeigte sich Lauf-Trainer Alexander Wilson doch mit den Leistungen seiner beiden Schützlinge sehr zufrieden.

Durch das berufsbedingte Ende der Laufkarriere Astrid Beerlages und die studiumsbedingte Pausierung Patrick-Leon Müllers sowie Julia Belschners Verzicht auf Hallenstarts zu Gunsten der Crosslaufsaison starteten einige TSG-Medaillengewinner der Vorjahre nicht. Und so war die Bilanz durch gute Einzelleistungen und Arbeitserfolge, aber nicht durch Edelmetall geprägt.

Leonie Rapp konnte in diesem Winter ihre läuferische und athletische Präsenz erheblich steigern. Die U20-Mittelstrecklerin rannte neue Hallenbestzeit über 800 Meter in 2:25,15 Minuten und deutete dabei noch mehr Leistungspotential an. Die Verbesserung von über einer Sekunde gegenüber ihrer Bestzeit, die aus dem Vorjahr stammt, brachte ihr Rang 8 ein. Die älteren Vereinskollegen Christian Döring und Robin Föll starteten in der Männerklasse ebenfalls über 800 Meter.

Das Feld mit vielen Finalisten der letzten deutschen Meisterschaft war exquisit besetzt. Die TSGler lösten ihre Aufgabe gut und fuhren die Plätze 7 und 8 ein. Dabei war der Frontläufer Föll kämpferisch sehr stark, das Stehvermögen in der letzten Kurve und der kurzen Zielgeraden reichte aber noch nicht aus, als just Christian Döring aufdrehte und sich an Föll vorbei auf den 7. Platz vorschob. Döring war damit um rund eine Sekunde schneller als 2015 und benötigte 1:57,97 Minuten, Föll lag bei 1:58,12 Minuten . Sieger war Christoph Kessler (Karlsruhe) in 1:50,27 Minuten.

Bei den Meisterschaften der Senioren verteidigte Christoph Müller seinen Titel gegen dünne Konkurrenz und gewann die M45-Wertung über 400 Meter in 58,62 Sekunden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

TSV Gaildorf

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Feuerwehrübung: Pflanzenzucht

An den letzten beiden Dienstagen hat die Haller Feuerwehrabteilung Ost den Brand einer Pflanzenzucht geübt. weiter lesen