Max Schacht hilft im Obersontheimer Tor aus

Es ist der Montag der Zu-Null-Siege: Bühlerzell und Ilshofen II treffen viermal, Bühlertann dreimal. Vellberg besiegt Obersontheim II mit 2:0.

|

TSV Obersontheim II -

TSV Vellberg 0:2

- Beim Nachbarschaftsderby traten beide Mannschaften mit ganz junger Besetzung an, was wohl die zukünftige Ausrichtung aufweisen sollte. Eine kurzfristige Torwartmisere brachte Max Schacht ins Obersontheimer Gehäuse zurück, was sich jedoch nicht bemerkbar machen sollte. Der böige Wind machte beiden Teams zu schaffen, sodass sich kein konstruktives Spiel entwickeln konnte. Für Obersontheim hätte Kai Sprügel die Führung besorgen können, vielleicht sogar müssen - aber er schaffte es nicht, den Ball nach einer scharfen Hereingabe aus wenigen Metern ins Tor zu bugsieren. Das Gäste-Führungstor fiel fast wie aus heiterem Himmel und entsprang einer Kette von Zufällen: Langer Ball in den Sechszehner ohne Gefahr, Kopfball Jan Gaugel ins eigene Tor, während sein Torhüter unterwegs nach draußen war. Dies waren auch die einzigen Höhepunkte einer schwachen ersten Halbzeit. Dies änderte sich nach dem Wechsel, als Obersontheim den Druck erhöhte und Jan Majeric seine Mannen in zwei kritischen Situationen vor dem Ausgleich bewahrte. Dafür nutzte Phillip Schaffitzel einen gravierenden Abspielfehler zum vorentscheidenden 0:2. Den Gastgebern fehlten die Mittel, um dem Spiel noch eine Wende geben zu können, während Vellberg das Ergebnis verwaltete.

Spfr. Bühlerzell -

Spvgg Hengstfeld 4:0

- Schon zur Pause hatten die Gastgeber in dieser Partie entscheidend vorlegen können. Anthony Riek hatte die Sportfreunde schon in der 5. Minute nach Rechtsflanke von Johannes Nübel mit 1:0 in Führung gebracht. In der Folgezeit hatte Bühlerzell mehr Spielanteile, mehr Ballbesitz, aber nur wenige Möglichkeiten. Chancenverhältnis insgesamt erste Halbzeit 3:2. Robert Becke hätte dabei in der 20.Minute das 1:1 machen können, Christopher Ammon im Zeller Tor konnte im letzten Moment klären. Zehn Minuten später machte es sein Gegenüber Jonas Busch genauso gut, als er gegen Mike Dörr das 2:0 verhindern vereiteln konnte. Johannes Nübel konnte in der 35. Minute nach Querpass von Anthony Riek auf 2:0 erhöhen. Nach der Pause war Hengstfeld besser im Spiel. Das kleine Plus bei wenigen Strafraumszenen sollte aber wieder Bühlerzell haben. Anthony Riek erhöhte nach erneuter Vorlage von Johannes Nübel in der 56. Minute auf 3:0. Zwei Minuten vor Spielende markierte Mike Dörr nach Querpass von Anthony Riek das 4:0. Auf die Jahresauftaktniederlage in Kirchberg haben die Sportfreunde gut reagiert: drei Spiele, drei Siege, 11:0 Tore.

KSG Ellrichshausen - SC Bühlertann 0:3 -

Tore: 0:1 Marco Pfitzer (13.), 0:2 Andre Heese (31.), 0:3 Alexander Wied (57.). Die von personellen Problemen gebeutelten Gastgeber standen auf verlorenem Posten. Zunächst hatten die Gäste einen Lattentreffer zu verzeichnen, dann gelang Marco Pfitzer die Führung. In der Folge konnten sich die Hausherren etwas befreien, aber Bühlertann gelang durch andre Heese der zeite Treffer. Spätestens nach dem 0:3 durch Alexander Wied war die Partie entschieden. Ersatztorwart Simon Schaible bewahrte Ellrichshausen vor einer höheren Niederlage. (Reserven 0:3)

TSV Ilshofen II -

Spfr. Leukershausen4:0 -

Tore: 1:0 Florian Immel (19.), 2:0 Tamas Herbaly (21.), 3:0 Jonas Gräter (26.), 4:0 Marcel Huß (58., FE)

Die Gastgeber ließen von Beginn an keine Zweifel aufkommen, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Mitte der ersten Hälfte sorgten sie mit drei Treffer in sieben Minuten für klare Verhältnisse gegen die überforderten Gäste. Den Schlusspunkt in Sachen Toren setzte Marcel Huß nach einem an Florian Maaß verwirkten Foulelfmeter. Ilshofen hat derzeit sechs Punkte Rückstand auf Platz 2 (Reserven 4:1)

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mehr Menschen ohne Arbeit

Die offizielle Zahl der Arbeitslosen ergibt ein schiefes Bild. In ihr sind Tausende, die keinen Job haben, nicht berücksichtigt. weiter lesen