Kreisliga A2: Die Otterbachs schlagen zu

Dank zweier Siege festigt der TSV Obersontheim Rang vier. Der SC Bühlertann rückt zwei Plätze nach vorne und ist nun Sechster.

|

TSV Obersontheim II -

TSV Crailsheim II 3:1

- Die Führung für Obersontheim erzielte Kai Otterbach, der eine Freistoßflanke mit dem Hinterkopf verlängerte. Zwei Minuten später war Michael Gebhardt mit einem Drehschuss zum 1:1 erfolgreich. Nach dem Wechsel übernahm Obersontheim die Regie. Nach wenigen Minuten wurde Kai Otterbach durch ein Foul im Strafraum gestoppt. David Herrmann scheiterte an Crailsheims Torhüter Peter Renk, konnte den Nachschuss aber zum 2:1 über die Linie schieben. Die Vorentscheidung fiel in der 63. Minute durch Obersontheims Youngster Tim Otterbach, der das 3:1 erzielte. VfR Altenmünster II -

Spfr. Bühlerzell II 1:1

In der ersten Hälfte gab es wenig prickelnde Szenen. In der zweiten Halbzeit spielte Altenmünster gefälliger und ging durch einen überlegten Schuss von Christian Bandel in Führung. Danach versäumten es die Gastgeber aus ihren Möglichkeiten weitere Treffer zu erzielen. So markierte Hannes Gall kurz vor dem Ende aus spitzem Winkel den Ausgleich.

Spfr. Leukershausen -

TSV Vellberg 1:0

In einer druckvollen Anfangsphase mit einigen Möglichkeiten brachte Waldemar Zur seine Elf in Führung. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Gäste besser. Nach der Pause übernahm Vellberg das Kommando. In der Schlussphase hatten beide Mannschaften gute Chancen, die ungenutzt blieben. (Reserven: 2:3)

SC Bühlertann -

SSV Stimpfach 3:0

Die Gastgeber begannen sehr offensiv. Marco Pfitzer konnte nach Vorlage von Ralf Idler das 1:0 markieren. Die Stimpfacher kamen nur selten vor das Tor. Mit Beginn der zweiten Hälfte machte die Heimelf nochmals Druck. Alexander Wied konnte nach Querpass von Ralf Idler die Führung ausbauen. Marco Pfitzer schoss nach schöner Einzelleistung den Ball ins Tor und traf damit per Doppelpack. (Reserven: 6:0)

TV Rot am See -

TSV Obersontheim II

2:5

- Mischa Müller traf am Freitagabend mit einem herrlichen Schlenzer zur Führung. Marco Wengert erhöhte per Freistoß auf 2:0. Die Gastgeber schlugen in der 37. Minute mit dem 1:2 zurück. Wenige Minuten vor der Pause gelang Marco Wengert das 1:3. Nach dem Wechsel kam der TV besser ins Spiel, folgerichtig fiel der Anschlusstreffer. Nach 69 Minuten traf Marc Elser zum 2:4. Den Schlusspunkt setzte Marco Wengert mit seinem dritten Treffer.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

TSV Crailsheim

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Haller Pfarrer Christoph Baisch wird Dekan in Heilbronn

Der evangelische Theologe verlässt im nächsten Jahr die Stadt. Sein Frau bleibt aber weiterhin Oberin des Diaks und pendelt zur Arbeit. weiter lesen