Hessental vor Mammutaufgabe

Der Auftakt in die Rückrunde ging für Hessental gründlich daneben. Nach drei Niederlagen in Folge wartet nun der Spitzenreiter Öhringen.

|

Die Leistungen waren in den letzten Partien nicht gut, und Hessental befindet sich derzeit in keiner guten Phase. Aber auch dies muss man einer Mannschaft während einer Saison einmal zugestehen. Doch die Elf von Trainer Steffen Rauner-Wieser muss aufpassen, die gute Platzierung aus der Vorrunde nicht leichtfertig zu verspielen. Wichtig ist es jetzt, den Schalter wieder umzulegen. Allerdings stehen mit den kommenden Auswärtsspielen in Öhringen und Sindringen zwei Mammutaufgaben auf dem Programm. Gerade beim Gastspiel in Öhringen wird es sehr schwer werden, wieder zurück in die Spur zu kommen. Der Tabellenführer präsentiert sich in dieser Saison enorm stark und hat von 60 möglichen Punkten bisher 56 Zähler eingefahren. Hinzu kommt eine extrem stabile Defensive. Mit nur zehn Gegentreffern nach zwanzig Spielen stellt die TSG die beste Abwehr und thront folgerichtig mit großem Abstand auf Platz eins. Hessental hingegen ist durch die letzten Ergebnisse von Platz 4 auf 6 gefallen und liegt nur auf Grund des besseren Torverhältnisses noch vor Wachbach. Es wäre also an der Zeit, wieder einmal ein Erfolgserlebnis einzufahren. Personell muss Hessental weiter auf seinen gesperrten Stammkeeper Yannic Weiß verzichten, des Weiteren stehen die Einsätze von einigen Akteuren auf der Kippe. Info TSG Öhringen - TSV Hessental, Sonntag, 15 Uhr

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Haller Pfarrer Christoph Baisch wird Dekan in Heilbronn

Der evangelische Theologe verlässt im nächsten Jahr die Stadt. Sein Frau bleibt aber weiterhin Oberin des Diaks und pendelt zur Arbeit. weiter lesen