Großaltdorf mit wenig Sicherheit

|

Nach starkem Beginn mit eigenen Torchancen fingen sich die Gastgeber nach einem Abwehrfehler prompt den ersten Gegentreffer ein und verloren danach die Sicherheit im Aufbauspiel. Gegen die starken Offensivkräfte und das clevere Abwehrverhalten der Gäste fand der SVG lange kein Gegenmittel. Ballverluste und eigene Abspielfehler eröffneten den gefährlichen TSV-Stürmern zahlreiche Torgelegenheiten, deshalb war die zwischenzeitliche 3:0-Führung für die Gäste auch verdient. Erst danach fanden die Gastgeber wieder besser ins Spiel.

Tore: 0:1 Patrick Ulm (18.); 0:2 und 0:3 Daniel Wesolek (41., 46.); 1:3 David Engelhardt (58.); 1:4 Constantin Buchholz (72.)

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Sawade: raus aus dem Bundestag, aber nicht aus der Politik

Als Traumjob schwebt ihr eine Beratertätigkiet im Verkehrsministerium in Stuttgart vor. weiter lesen