Gnadental bleibt auf Rang zwei

|

Der TTC Gnadental hat in der Tischtennis-Oberliga eine hohe Hürde genommen. Das Team von Spielertrainer Peng Gao gewann beim TTC Singen mit 9:5 und steht damit auf Rang zwei, der zur Aufstiegsrelegation berechtigt. Gnadental hat 14:8 Punkte. Dahinter folgen mit Singen, Untertürkeim und Satteldorf drei Mannschaften, die bislang neun Minuspunkte aufweisen. Selbst der Siebtplatzierte ESV Weil hat mit zehn Minuspunkten nur zwei mehr als der TTC Gnadental. Nächster Gegner ist der souveräne Spitzenreiter Kornwestheim. Bericht folgt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

TTC Gnadental

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Landrat: „Wir haben einiges vor der Brust“

Die Fraktionen wollen sparen, die Landkreisverwaltung muss sanieren und investieren. Im Kreistagsausschuss wird der Haushalt 2018 vorberaten. weiter lesen