Fechter elfmal im Finale

|

Mit 21 Fechtern reiste der FC Würth Künzelsau zum traditionellen Taubertal-Cup nach Tauberbischofsheim. Die Wettkämpfe wurden am dortigen Olympiastützpunkt ausgetragen.

Mit Annika Lechel und dem Haller Timon Funke konnten sich zwei Nachwuchsfechter in die Siegerliste des Turniers eintragen. Lechel setzte sich im Finale gegen Ylvi Schillinger aus Tauberbischofsheim klar mit 10:1 Treffern durch. Auch Funke ließ im Finale nichts anbrennen und siegte gegen Moritz Rogler (TBB) mit 10:4 Treffern. In einem weiteren Finalduell Tauberbischofsheim gegen Künzelsau musste sich Emma Brunner mit 6:10 Alina Nagel geschlagen geben und gewann damit die Silbermedaille. Eine Bronzemedaille sicherte sich zudem Tiziana Nitschmann bei den Mädchen des Jahrgangs 2005.

Timon Funkes ältere Schwester Julika gehört zu den besten Nachwuchsfechterinnen Deutschlands.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Manz CIGS Technology GmbH: Sondereffekt stärkt Gewinn

Unternehmensgründer Dieter Manz gibt den Vorstandsvorsitz ab. Er wechselt in den Aufsichtsrat der Aktiengesellschaft. weiter lesen