Die Bundesliga beginnt

Das Saisonmotto des Unicorns-Nachwuchses lautet "Die Erwartungen übertreffen". Die erste Chance dazu hat der Bundesligist gegen Freiburg.

|
Der Bundesliganachwuchs der Unicorns möchte heute gegen Freiburg mit einem Sieg in die Saison starten und danach feiern. Foto: Guido Seyerle

Mit einer Rekordbeteiligung von 25 Teams startet die Junioren-Bundesliga in die neue Saison; mit dabei das U19-Team der Unicorns. Der Vorjahres-Halbfinalist musste einen großen Aderlass hinnehmen. Wo man steht, wird sich gegen Freiburg zeigen.

Nach einer erfolgreichen Saison 2012 mussten die Unicorns zahlreiche Abgänge verzeichnen: Zwölf Spieler wechselten zu den Erwachsenen oder beendeten ihre Spielerlaufbahn, darunter viele Starter der Offense und Defense. Allerdings konnten auch 15 neue Spieler für die Juniors gewonnen werden, so dass der Kader mit 45 Athleten eine ausreichende Spielerdecke aufweist für die Saison in der Südgruppe der Jugend-Bundesliga. Diese Neulinge schnell in die Mannschaft zu integrieren war in den vergangenen Wochen die Aufgabe für die Trainer um Head Coach Johannes Brenner.

Mit ihrem 16:0-Sieg in einem Vorbereitungsspiel gegen die Wiesbaden Phantoms (GFL Juniors, Gruppe Mitte) zeigte die stark verjüngte Mannschaft, dass sie durchaus in der Lage sein könnte, die vielen Abgänge zu kompensieren. Nachdem die Unicorns vier Jahre in Folge die Gruppe Süd der Junioren-Bundesliga gewonnen haben (2012 ohne Punktverlust in der Gruppenphase), rechnen sich auch die Trainer aus, weiterhin ein Wort um die Vergabe des Südmeisters mitzureden. "Wir lehnen aber die Rolle des Titelfavoriten dennoch ab", betont Unicorns-Jugendleiter Roland Ehrenfried.

Andererseits: Das Motto des Teams für dieses Jahr lautet "Exceed your expectations - Übertreffe deine Erwartungen". Und ob das gelingen kann, wird sich beim Saisonauftakt gegen Freiburg zeigen.

Info Unicorns Hall - Freiburg, Hagenbachstadion, Samstag, 14 Uhr

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Landrat: „Wir haben einiges vor der Brust“

Die Fraktionen wollen sparen, die Landkreisverwaltung muss sanieren und investieren. Im Kreistagsausschuss wird der Haushalt 2018 vorberaten. weiter lesen