Zwei starke Perioden reichen der TSG

Im ersten Saisonheimspiel gewannen die Haller Bezirksliga-Handballer deutlich – auch wenn sich das Ergebnis gegen die TSB Horkeim II knapper liest.

|

Nach acht Minuten stand es 3:3, kein Team machte bis dahin einen wirklich kämpferischen Eindruck. In der 9. Minute schalteten die TSG-Männer kurzzeitig zwei Gänge höher, legten eine 5:0-Serie hin und stellten einen stabilen Abstand her. Ab der 16. Minute durfte Horkheim wieder mitspielen, Hall nahm das Tempo raus. Mit 14:8 gingen die Mannschaften in die Pause.

Fast im Gleichschritt vergingen die ersten Minuten der zweiten Halbzeit. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt nicht besonders spannend. Beim Stand von 18:12 in der 41. Minute schaltete die TSG wieder auf Attacke und erhöhte innerhalb der nächsten sechs Minuten auf 26:16. Nun war auch für Trainer Lutz Rheinsberg die Entscheidung gefallen. Er begann seine jungen unerfahrenen Spieler einzusetzen, um ihnen Spielpraxis zu geben. Rheinsberg nahm gleichzeitig Teinert, Klumpp, Däumel, Gutbrod und Marizkurrena aus dem Spiel und brachte Niklas Zünkler und Istvan Beres aus der A-Jugend, Neuzugang Josip Kozul und Pascal Vogel, der bisher nur in der zweiten Mannschaft gespielt hatte. Nun klappte einiges nicht. Die Folge war, dass Horkheim wieder stärker wurde und sich bis zum Abpfiff auf 29:25 herankämpfte. „Wenn es eng geworden wäre, hätte ich jederzeit reagieren können“ so Rheinsberg. „Ich muss den Jungen eine Chance geben, und das kann ich nur in solchen Situationen.“

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Kläranlage für Michelbach/Bilz

Für 4,47 Millionen Euro erweitert Michelbach ihre Kläranlage und schließt die Steinbrücker über eine Druckleitung an. weiter lesen